Loading
  • DZB 114
  • DZB 113
  • DZB 112+112.5
  • DZB 111
Anime & Manga

Substatus

Detektiv Conan 797
Encode
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Sket Dance 1
Fehlerkorrektur
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Baketeriya 1
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Karneval BD Extramanga Vol. 4
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Neues Projekt Nr.1
Qualitätskontrolle
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle

Facebook

Partner

Kanjiku
Mangatube

Kapitel 9
Index |

Es gibt immer einige Dinge, an die man sich gewöhnen muss, wenn man in die Stadt zieht

A A A

„Nein, Leute können magische Energie nicht absorbieren. Medizin die Mana dem Körper hinzufügt wäre nutzlos. Manapots erhöhen für kurze Zeit die Fähigkeit Mana aufzufüllen. Sie sind sehr teuer.“

Sie sind also nicht wie die spiele-ähnlichen MP Pots aus MMOs, bei denen es einen Teils des Manas heilt Sie gehören zu dem Typ der die Regeneration außerhalb des Kampfes beschleunigt. Da frage ich mich was in Manapots drinnen ist, aber da ich denke dass die Antwort „Magie“ sein wird, frage ich nicht.

Warte mal, ich denke Lor hat mir bereits gesagt das wir kein Mana von anderen Dingen absorbieren können. Ich habe dabei in Gamersprache nachgedacht. Ich bin beschämt.

Kali fährt fort.

„Da die Bereiche um die alten Ruinen und Labyrinthe als ungebundene Territorien angesehen und die ehrwürdigen Adligen können sich dort nicht einander bekämpfen, sie sind darauf beschränkt auf billige Tricks zurückzugreifen wie eine Lieferung Manapots auszuradieren oder Versorgungskonvois anzugreifen. Durch Bestechung oder Anheuern von Ungebundenen können sie üblicherweise sagen 'Wir haben damit nichts zu tun.' Und darum heuern die ehrwürdigen Adligen Ungebundene an um die Manapots und Vorräte abzuliefern, auf diese Weise werden ihre persönlichen Verluste reduziert.“

„Nicht das wir viel zu sagen haben. Wir Ungebundenen leben nur bei der großen Gnade der hochverehrten ehrwürdigen Adligen und ihrer Länder, ansonsten würden wir in ihr Tauziehen an Invasionen geraten.“

Nieras Stimme trieft nur so vor Sarkasmus und sie hebt übertrieben ihre Hand, mit der Handfläche nach Oben.

Kali seufzt, als wäre sie ausgelaugt. Nun ja, nach dem heutigen Tag wird sie auch ausgelaugt sein. Und wer weiß wie viele ähnliche Angriffe in ihrer Karriere als Händler vorgekommen sind.

„Also, wir können nicht damit aufhören Manapots zu transportieren, was auch passiert. Es gibt zu viele Leute deren Leben davon abhängt.“

Sagt Kali mit einiger Entschlossenheit, dann wird sie still und starrt grimmig auf ihr Essen.

Hm? Ah, die Abenteurer in einem Labyrinth brauchen diese MP Pots, häh? Aber sind sie es wirklich wert sein Leben dafür zu riskieren ...? Gerade als ich darüber nachdenke das zu fragen, auch wenn es etwas flapsig ist das bei so einer Stimmung zu fragen...

„Ja, über die letzten Jahrzehnte gibt es mehr und mehr Leite die von Mana-Mangel betroffen sind.“

Hat der alte Harulf gesagt.

In extremem Fällen gibt es Leute die nicht genug Mana produzieren können um zu leben, aber offenbar ist es umständlich genug nicht mehr Mana zu produzieren als der Körper benötigt, alias magische Energie, um dafür zu sorgen das Leute auf der Straße verhungern.

Leute die keine magische Energie produzieren können werden benachteiligt und viele verlassen ihre Länder und werden Ungebundene. Nun, es gibt scheinbar eine menge Leute die ihre Land hassen und ebenfalls Ungebundene werden. Und Leute die es lieben auf Abenteuer zu gehen, die sogenannten Freigeister.

„Darum müssen wir bessere Methoden entwickeln um Medizin zu erstellen. Diese Manapots sind zu ineffizient – 50,000 Ecrue für 12 ly ist zu viel. Niemand aus die Reichen können sie sich leisten, aber wäre man reicht hätte man keinen Mangel. Auf diese Weise dienen Manapots nur als Absicherung für die Reichen, um den Unterschied zwischen denen die alles haben und denen die nichts haben auszuweiten.“

Sagte Lor plötzlich laut, als würde er eine Predigt halten. Mit entgeht nicht wie Niera ihre Augen rollte als wollte sie sagen „Und wieder geht es los.“

Übrigens wird die Bedeutung der Währung und Einheiten ganz klar durch [Übersetzen] vermittelt. „Ecrue“ bedeutet „rundes Silber“, wahrscheinlich eine Art von Währungsname und ist etwa so viel Wert wie 1,2 japanische Yen (rund 0,0077 Euro). Ein „ly“ ist ... grob ein Milliliter. ... Hä? 60k Yen (460 Euro irgendwas) für nicht ganz einen Schluck Medizin!?

Das ist zu viel, zu viel! Das ist eine Summe, die eine Monatsmiete sein könnte!

„Ähm... wi-wie viele Flaschen wurden zerstört?“

Ich konnte nicht anders al zu fragen. Ist die Pfennigfuchser Angewohnheit die vom Leben mit meinem Großvater habe, da alles extra Geld zum Schmieden verbraucht wurde.

Louie lächelt und zeigt wo hin. Hä? Obwohl der Wagon in einem solchen Zustand ist ... dass er kein Wagon mehr ist, sind die Lagerkisten in makellosen Zustand.

„Mit so einem Preis sind ein paar tausend Ecrue mehr ein Nichts, um die beste Schutzmagie auf diese Lieferung zu tun.“

Die Wagons waren ein zu großes finanzielles Risiko. Würden sie zerstört werden könnten sie ganz einfach einen neuen für den Preis den es kostet um es mit Schutzmagie zu überziehen.

„Na ja, wir hatten einfache Schutzmagie auf den Wagon, aber ...“

Louie zuckte mit den Achseln und ließ das Ende seines Satzes offen.

Aber die Magie der Armbrustbolzen war stärker, häh?

„... aber denk mal nur daran, wenn wir den Preis verringern könnten, dann wird der Unterschied zwischen den Leuten die Magie benutzen können und denen die nicht verschwinden! Vielleicht können wir sogar Waffen schaffen die Leute ohne magische Energie benutzen können, um sich zu verteidigen! Würde man nicht indem man es so hinbekommt dass es keine Bedeutung hat wenn man keine magische Energie hat, die Kämpfe der Länder darüber wer die größere magische Offensive hat über den Haufen werden? Es würde diese Kriege beenden ...“

„... Mensch, Lor, spar dir deine Hirngespinste für eine Fantasiewelt!“

Niera und Lor streiten im Hintergrund. Mir fällt es schwer nichts über Nieras Aussage zu sagen. Das IST eine Fantasiewelt, weißte? Aber ich verstehe sie schon. Spar dir deine Träumereien für deine Träume, so eine idealistische Art zu denken ... das woran Lor glaubt würde niemals passieren.

„Selbst in einer Welt ohne Magie in der jeder die physischen Fähigkeiten haben alle Waffen gleichermaßen zu benutzen, wird allein das Kriege nicht beenden. Weil Menschen Menschen sind schaffen sie einen Grund um zu diskriminieren wenn es keinen gibt. Wenn es keinen Grund gibt Waffen gleichberechtigt zu verteilen, dann schaffen sie einen. Wenn es keinen Grund gibt Waffen zu benutzen, dann schaffen sie einen. Und sie benutzen diese Gründe ganz einfach dazu um Kriege zu führen in allerlei Formen. So sind Menschen.“

Nicht nur physische Kriege, soziale Kriege, politische Kriege und Internetkriege ... Menschen schaffen gerne ihre eigenen Fraktionen und bekämpfen andere Fraktionen. Was ich sage ist die Wahrheit; weil ich von so einer Welt komme, musst du wissen. Natürlich sage ich das nicht.

Auch wenn ich es nicht sage, meine Worte scheinen als „Wahrheit“ gewichtet zu werden. Eigentlich habe ich es ja irgendwo zu Hause im Internet gelesen. Na ja, ich glaube daran.

Lor ist still, in seinem Gesicht ist ein nachdenkliches Runzeln der Stirn zu sehen.

„...was kann man dann gegen diese Situation machen? Willst du sagen da es nichts gibt das wir tun können, sollten wir also einfach die Leute durch die Klassenunterschiede sterben lassen, weil sie in die bescheuerten Raufereien für das Ego jedes Landes geraten?“

Lors Worte sind bitter, wütend und frustriert. Sie sind an mich gerichtet, aber ich verstehe dass sie nicht WIRKLICH an mich gerichtet sind. Es IST nämlich eine bescheuerte, brutale und eine nicht-fantasie-artige Situation.

„Nur weil sie nicht mit den Kriegen aufhören heißt das nicht dass solche Anstrengungen keinen Wert haben. Gäbe es nicht Leute die VERSUCHEN würden Frieden zu erreichen, wäre die Welt dann nicht ein schlimmerer Ort?“

Lors harter Blick wurde sanfter. Ich weiß nicht ob er überzeugt ist, aber erscheint von seinen eigenen Gedanken davon getrieben zu werden. Ich hoffe diese Worte werden ihn etwas trösten. Auch wenn ich nur eine Idee wiederholt habe die ich irgendwo in der ANDEREN Welt gehört habe.

◇◇◇

Nachdem jeder gegessen hat und die Reihenfolge für die Wache entscheiden war, haben Lor und ich uns wieder an dem Magie-Training versucht, aber es hatte keinen Sinn. Ich habe 62 MP übrig.

„... ich werde darüber nachdenken.“

Murmelt er, als er sich in seinen provisorischen Schlafsack legt, während er die ganze Zeit Selbstgespräche führt, wobei er versucht auf Ideen zu kommen basierend auf dem Prinzip der Nutzung von magischer Energie. Er ist ein Magier er zum wissenschaftlichen Typ gehört, häh?

Ich habe mich freiwillig für die spätere Wache gemeldet, da ich am wenigsten Verletzt bin, aber ich bleibe noch etwas länger wach.

Der alte Harulf wandert vom Feuer weg und findet mich in der Nähe auf einem Stein sitzend, als ich auf die Sterne am Himmel starre.

„Sehen sie künstlich aus?“

Ich drehe mich zu ihm als er das sagt.

„Nein, tun sie nicht.“ Es ist die Wahrheit. Ich kenne die Sterne nicht, ich habe selbst in der anderen Welt nie was für Astronomie übrig, aber das sieht wie der Nachthimmel von zu Hause aus.

„Aber es gab mal eine Zeit als die Planeten über dem Himmel durchschienen. Es muss wenigstens ein wenig anders ausgesehen haben. Das war eine Zeit in der Mana-Mangel selten war. Seither die Sterne künstlich geworden sind, war das Mana dieser Welt seltsam. Auch wenn das nur die Geschichten von vor einer langer Zeit sind.“

... Äh. Vielleicht hätte ich stattdessen sagen sollen „Ich weiß nicht ob sie anders sind.“... Glücklicher Weise scheint der alte Harulf das nicht mitzubekommen.

Er seufzt und setzt sich neben mich bevor er fortfährt.

„Lor ist sehr idealistisch, mit all seinen Theorien und Konzepten. Immerhin hat er, obwohl er ein Halb-Elf ist, nur 264 Monde gelebt.“

Hoh ... ich blicke rüber zu Lor. Auch wenn ich es vorher nicht bemerkt habe, er hat Tatsache spitze Ohren. Sie sind nicht wirklich so lang wie die in einigen Fantasy-Spielen in der der ANDEREN Welt. 264 Monde ... Monate? Dann sind das... 22 Jahre in der Zeit meiner Welt?

„Wie alt bist du dann?“

Ich konnte nicht widerstehen zu fragen.

Der alte Harulf lacht, auch wenn er sich seinen verletzten Rücken hält.

„Dieser alte Zwerg ist 3482 Monde alt.“

... warte mal, ich kann so schnell nicht rechnen. Das sind allerdings um die 300 Jahre. ... 290, +/- ein paar Monate.

Häh? Also ist der alte Harulf ein Zwerg. Ich dachte er ist recht klein, aber ist es nicht unhöflich ältere Leute danach zu fragen?

„So jetzt wird dir dieser alte Zwerg eine andere Methode beibringen deine magische Energie zu kontrollieren. Es ist ein ungenaues Verfahren, darum mögen die Kinder es nicht, aber du brauchst jetzt vielleicht ein ungenaues Verfahren.“

Ich sollte sitzen bleiben, meine Augen schließen und mich zentrieren.

„Stell dir einen dünnen Film um deinen Körper vor, dann zieh ihn näher, näher und näher, bis er an deiner Haut ist. Mach es langsam, lass dich selbst jeden kleinen Unterschied wahrnehmen.“

Ich tue es wie er sagt und kämpfe damit für ein paar Sekunden bevor ich es hinkriege.

Ah... da ist wirklich ein Unterschied. Ich kann nicht beschreiben wie es sich anfühlt, es ist fast als wäre meine Hand mit etwas überzogen wodurch die Haut nicht atmen kann, aber da ist keine echte zusätzliche Schicht und es fühlt sich nicht so unangenehm an. Ich öffne meine Augen.

„So fühlt es sich an keine Magie zu benutzen.“

Der alte Harulf lächelt, da er sieht dass ich den Unterschied bemerke.

Ich blicke flüchtig auf meinen Status.

Ohhh die Zahlen gehen jetzt super schnell nach oben. Wie ich sehe dass meine MP sich schnell regenerieren, macht mich sicher dass ich es geschafft habe damit aufzuhören verschwenderisch MP abzugeben.

„Um Magie zu benutzen denk es dir so dort Löcher in den Film zu stechen wo du magische Energie benutzen musst, anstatt den Film aufzulösen. So kannst du es kontrollieren.“

Es ist nicht so dass ich wirklich einen Film erschaffe um meine MP zu beherrschen; es ist nur eine wirklich effektive Darstellung die der alte Harulf beschreibt. Da ich es einmal getan habe, kann ich jetzt fühlen dass alles was ich tue meine MP drinnen zu behalten anstatt sie ständig abzugeben.

Aber wie zu erwarten war es unmöglich zu wissen wie es sich anfühlt bis es ich konnte.

Ich folge seinem Ratschlag und „steche Löcher„ an einigen Stellen hinein und fühle langsam wie es sich anfühlte genau diese Menge an MP abzugeben. Auch wenn das was ich in Wirklichkeit tue, mir auszusuchen MP nur in geringen Mengen an verschiedenen Stellen meines Körpers abzugeben.

Als ich um meine Augen „Löcher hineinsteche“ kann ich plötzlich ... Magie sehen?

Es sind nicht ganz Lichter, aber verschieden Farben... ich vermute Lichter da der passendere Begriff fehlt ... Dinge bewegen sich und flimmern, sammeln und zerstreuen von verschiedenen Objekten, Leuten, allem.

Der alte Harulf ist sich meiner erschrockenen Reaktion bewusst.

„Hast du gerade nur damit (Magische Wahrnehmung) gelernt?“
Index |

Monatsübersicht

kalender bild
linker pfeil
Mai 2020
rechter pfeil
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567

Discord

Externe Links

Facebook FansubDB Youtube
RSS Feed RSS Feed RSS Feed

Spenden

Helft uns,
die Server am Leben zu erhalten.