Loading
  • DZB 115
  • DZB 114
  • DZB 113
  • DZB 112+112.5
Anime & Manga

Substatus

Detektiv Conan 797
Encode
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Sket Dance 1
Fehlerkorrektur
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Baketeriya 1
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Karneval BD Extramanga Vol. 4
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Neues Projekt Nr.1
Qualitätskontrolle
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle

Facebook

Partner

Kanjiku
Mangatube

Kapitel 66
Index |

Jeder ist auf die Eine oder Andere Weise Wetteifernd; Man muss nur die Richtige Neurose als Auslöser Finden

A A A

Eine sportliche Oberschülerin in einer fantasy Tunika und einem Minirock mit Strumpfhosen und einem Pferdeschwanz, ein Hochschulstudent mit einer Lederrüstung die aussieht als wäre sie für flinke Manöver konzipiert worden und Masaki in seiner Halbplatte.




Es ist lange her dass ich so viele japanische Leute zusammen gesehen habe. Nur mit Seimei-san ist es nicht so offensichtlich, besonders mit den verschiedenen Halbmenschen Rassen, aber bei so vielen fallen sie wirklich auf. Es gibt in dieser Stadt nicht viele Leute mit einem orientalischen Gesicht.




Ich vermute dass es nicht lange dauern wird, bis die Leute erkennen dass ich irgendeine Verbindung mit ihnen habe.




Mit Ragnall neben mir, kann ich fast seine Schlussfolgerung hören als er unser Aussehen vergleicht, fast wie, 'Ah, sie sind wirklich Verwandte' oder so.




Die Oberschülerin sieht hoch und winkt.




„Sei-chan-!“




„Wer hätte gedacht dass nur 5 von diesen Monstern zu so viel Geld werden ...ist das wirklich der Marktpreis?“




„Um ehrlich zu sein sehe ich nicht so oft dass Nagas und Mantikore bearbeitet werden, also ist das das für mich erste Mal das ich so viel Geld auf Anhieb sehe.“




„Nun, sie sind immerhin so selten.“




Obwohl die Oberschülerin uns zuwinkt, sind Seimei-san, Ragnall und ich noch etwas verstört über den Preis für die 2 Wyvern, 1 Mantikor, 1 Naga und 1 Kelpie.




Selbst durch 3 geteilt, ist es wahrscheinlich genug für jeden von uns um 5 Jahre lang verwöhn zu leben..




Und wir haben mindestens noch 35 mehr von diesen Kadavern in meinem Inventar, plus einem Eisdrake...




Un, einfach besser nicht darüber nachdenken.




Seimei-san sieht endlich hoch zu der Oberschülerin die auf uns zukommt.




„Midori-chan, hallo. Ihr Leute habt da ein ganz schönes Gefolge...“




Midori-chans tatkräftiges Gesicht macht ein irgendwie verärgertes Lächeln.




„Ah, das ist ... Prinz Regin bestand darauf, dass wir die Soldaten aus irgendeinem Grund mit uns nehmen...“




„Was meinst du aus irgendeinem Grund, hm~? Sag mir nicht Midori-chan weißt nicht wie er sie ansieht~.“




Seimei-san fängt an sie zu necken und Midori-chan wird knallrot. Sie ist der Typ der nicht gut mit Liebes-Gerede umgehen kann, häh?




„Seimei-san, wenn du noch weiter gehst, dann wirst du zu einem sexuell belästigenden Ossan.“




„Ugh-!“




Ah, das war ein kritischer Treffer. Ich frage mich ob 'sexuell belästigenden' oder das 'Ossan' mehr wehgetan hat.




„Hahaha, da hat sie sich erwischt, Sei-chan! Wenn du die Energie dafür benutzt Mi-chan zu ärgern, wäre es mir lieber dass du dich beeilst und und irgendwo durch die Stadt führst!“




Der Hochschulstudenttyp lachte und warf seinen Arm um Mi-chan.




Im Hintergrund kann ich Masaki sagen hören,




„Wir würden heute wirklich gerne nur alleine durch die Stadt ...“




„Wenn Ihr das sagt Masaki-sama ... neinneinnein, wir können Masaki-sama nicht-, ich meine, Midori-sama und die Anderen allein lassen, Seine Hoheit würde dies nicht dulden – “




„Ähm...“




Masaki scheint in mitten einer hitzigen Diskussion mit den Soldaten zu sein.




Es ist ein ziemlich belebter Anblick mit einem deprimierten Seimei-san, 2 ungestümen Spielern die ihn in die Zange nehmen und Masaki der zur Hälfte streitet und zur Hälfte eine Gruppe bewaffneter Männer inständig bittet.




Mit anderen Worten, hier in der Empfangshalle der Gildenhalle herrscht Chaos.




Ragnall und ich beobachten die Geschehnisse von ein paar Schritten von Seimei-san.




„Jun, warum kommt es mir so vor dass jedes Mal wenn jemand aus deinem Land auftacuht, alles wirklich unruhig wird.“




Gu-Gute Frage...“




Die Soldaten ließen uns endlich allein als ihr Hauptmann, der zuerst bei Sir Ritterhauptmanns Haus über seine Ankunft berichten musste, vorbeikam und sie wegschaffte.




„Denkt doch mal an die Schwierigkeiten die ihr Masaki-sama bereitet! Auf alle Fälle, wenn etwas vorfällt dass eine Gefahr für Masaki-sama darstellt, was glaubt ihr das ihr tun könntet!?“




Ah und wir haben so sehr alle versucht das nicht zu erwähnen ...




„V-Vizehauptmann, Sie klauuuten-!“




„Ho ho, also, ihr bereitet der Gilde und Masaki-sama trotzdem Probleme, obwohl euch gesagt wurde Wohnunterkünfte für heute Nacht sicherzustellen.“




„Obwohl das eine Gelegenheit gewesen wäre Masaki-sama dabei zuzusehen wie er Minster im Labyrinth vernichtet-!“




Nein, wir gehen aber nicht ins Labyrinth.




Obwohl diese Soldaten auch aus der Königlichen Hauptstadt von Carnus kommen, sind sie viel gelassener als die die mit Seimei-san geschickt wurden.




Sie beunruhigen mich auf eine andere Weise als die anderen Wachen.




Masaki nimmt die Gelegenheit sich von den Soldaten davonzuschleichen und kommt dahin näher wo wir sind.




Ich grinse.




„Oh, sie lieben dich wirklich, häh?'




„Hahaha...“




Masaki sieht aus als würde er gleich von dem Stress, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu sein, sterben. Als die Soldaten endlich abrückten und der Trubel um die Gildenhalle langsam wiederkehrte, drehte sich Masaki zu mir.




Ich kenn` diesen Blick, er will sich bescheren.




„J-Juuun...“




„Reiß dich wenigstens zusammen bis wir aus der Öffentlichkeit raus sind, Masaki-sama.“




„Uck-!“




Gut gut. Wenn er sich deswegen nicht schlecht fühlen würde dass ich ihn mit '-sama' anrede, müsste ich ein paar Extramaßnahmen ergreifen. Obwohl ich nicht weiß ob ich noch stärker bin als er ... wie frustrierend.




„Sei-chan, lass uns zum Labyrinth gehen, dem Labyrinth! Ich will auf MonHunt gehen-!“




„Baka-tsu, Sei-chan ist eben erst aus dem Labyrinth gekommen. Ich will die Stadt besichtigen, da wir endlich nicht mehr die ganzen ehrwürdiger Adliger und was auch immer ertragen müssen.“




Der Typ im Hochschulalter und Midori-san zanken sich darüber was wir hiernach machen.




Während er versucht sein Lachen zu unterdrücken, fällt Ragnall endlich ins Wort.




„Wenn ich so kühn sein dürfte, wenn wir nicht zum Labyrinth zurückgehen, wollen die Sirs und Lady dann vielleicht ihre Klamotten zu etwas einfacherem wechseln?“




Ah, da er es jetzt erwähnt, sie tragen alle Rüstungen aus Trauerstern, selbst Seimei-san. In Nyl City sehen sie bestimmt deplatziert aus, häh? Kräftige Farben und auserlesen Designs, das sind bestimmt hochgradige Rüstungen, selbst im Spiel – wie erwartet von der Spitze in Trauerstern.




„Oh ... also gut.“




Seimei-san und Masaki verstauen ihre Überkleidung und Rüstung ganz einfach im Inventar und lassen sich nur in einfachen Hemd und Hosen stehen. Die Qualität von dem Hemd und der Hose, wie auch ihren Stiefeln sind Spitzenklasse, aber der Effekt ist ziemlich erstaunlich.




„Ugh. Verdammt... Ich muss irgendwo hin um das auszuziehen.“




Der Typ im Hochschulalter kaut frustriert auf seiner Unterlippe. Er trägt darunter vielleicht einfachere Klamotten, aber es wäre seltsam mitanzusehen wie er diese eng anliegende Rüstung ablegt.




„Ich weiß nicht worüber du dich beschwerst. Wenigstens könnt ihr euer Zeug einfach so entfernen ...“




Schmollte Midori-san.




... Allerdings. Ich denke nicht dass es etwas daran gibt dass sie entfernen kann. Ich dachte schon mal vorher, aber ist die Freizügigkeit zwischen Rüstungen von Kerlen und Mädchen in Spielen nicht etwas zu verschieden?




„Midori-san,“




„Ah, nenn mich nur Midori, wir sind ja praktisch Familie.“




Fu-Funktioniert das so? Nun, ich denke unsere kleine Gruppe aus Japanern sind am nächsten miteinander verwandt, im Gegensatz zu allen anderen in dieser Welt.




„Dann, wenn du möchtest Midori-chan...“




„Hosen!“




Midori schnappt sich die Ersatzklamotten die aus Inventar geholt habe.




Ah, es muss für die schwer gewesen sein, häh? Sie ist so glücklich, dass sie aussieht als wollte sie gleich weinen.




◇◇◇




„Also, wie läuft es Masaki? Oh, es könnte besser gehen, was ist mit Jun? Es ist lange her dass wir uns gesehen haben und ich habe mir Sorgen gemacht ... So hätte das ablaufen sollen, warum also ist es dazu gekommen!?“




Masakis Schrei hallt im Trainingsraum der Gildenhalle wieder.




„Fufufu, so läuft es manchmal einfach ab?“




Übeltäter B, das ist Seimei-san, lachte glücklich.




„Es ist eine selten Gelegenheit Masaki-samas Fähigkeiten zu sehen.“




Übeltäter C, das ist der Vizehauptmann der Königlichen Wachen der aus Carnus mit Masaki und den Anderen gekommen ist, grinste fröhlich und rieb seine Hände vor Vorfreude zusammen.




Fumu. Obwohl der Raum mit Magie gut verstärkte wurde, bin ich nicht sicher dass er den Angriffen von euch beiden standhalten wird.“




Übeltäter D, das ist Florian-san, gab eine Warnung.




Und Übeltäter A, das ist der Hauptübeltäter; (ich), tätschelte ihm leicht auf die Schulter.




„Ah, un, maa ... sorg dich nicht darum, Masaki.“




Na ja, als wir darauf gewartet haben dass der Typ im Hochschulalter und Midori-chan sich umziehen, ist die Unterhaltung irgendwie zu Kampffähigkeiten gewechselt und irgendwie wurde es zwischendrin arrangiert dass Masaki und ich einen Scheinkampf haben werden.




Es ist nicht nur weil ich mich von Masakis plötzlichem Wachstum in Kampffähigkeiten bedroht fühle … Ich meine, mit so vielen veränderten Faktoren, würde man da nicht wissen wollen ob man ihn noch schlagen kann oder nicht?




... Nein nein, ich meine das ist aus reiner Neugierde!




Jedenfalls, irgendwo dazwischen war der Vizehauptmann, der den Gildenmeister besucht hatte, sie sind nämlich alte Freunde die sich lange nicht gesehen haben, zufällig in dem Raum als der Rezeptionist kam um die Erlaubnis einzuholen die beste Trainingseinrichtung in der Gildenhalle auszuleihen und jetzt sind wir in der aktuellen Situation angekommen.




Abgesehen von seiner Überkleidung, legte Masaki seine Rüstung wieder an, während einen Seufzer hervorwürgt, als hätte er völlig aufgegeben.




„Uuu... ich will nicht wirklich die Erfahrung machen von einer Jun aufgemischt zu werden, aber gegen eine ernste Jun zu gewinnen ist genauso schlecht..“




„Na na, du musst nur dein Bestes geben und das Ergebnis wird sein was es sein wird.“




„Das habe ich schon mal gehört und dann hast du einen Monat lang nicht mit mir geredet-!“




Tch. Ich denke noch immer dass ich diesen PvP verloren haben, weil die Batterien meiner Tastatur am Ende waren.




„... Kennen die beiden sich von früher?“




Der scharfsichtige Vizehauptmann spricht plötzlich Seimei-san mit einem verdächtigen Funkeln in den Augen an.




„A-ah... nun, von vor einiger Zeit, vielleicht...“




„Aaah, eine alte Flamme, hä?“




„Ah, nein da-„




„Niemals!“




Wie immer weißt Masaki solche Behauptungen gewaltsam zurück. Obwohl es auch für mich nicht angenehm ist, es ist wie ich mir dachte, sein Trauma von seiner Exfreundin ist mit in diese Welt rübergekommen, häh? Jetzt isses schlimmer da ich wirklich ein Mädchen bin, auch wenn ich noch genauso aussehen wie als ich ein Kerl war.




Hm?




Oder sind solche Situationen besser geworden, da ich jetzt ein Mädchen bin? Hm?




... Nein, letzten Endes denke ich dass es genau so schlimm ist.




Ich gehe raus auf das Feld und prüfe mein Katana als ich sagen,




„Keine Magie und wir machen so lange weiter bis einer trifft oder aufgibt.“




Keine Magie deswegen weil Florian überaus, überaus seinen Wunsch geäußert hat, dass das Trainingsgelände nicht hochgejagt wird. Ich habe dem zugestimmt da, meine Magie beiseite, wenn Masaki nur entfernt wie Seimei-san ist... Würden wir auch mit Magie kämpfen, denke ich sollten wir uns um den Zustand der Gildenhalle im Allgemeinen Sorgen machen, nicht nur dem Trainingsraum.




„Haa... okay, geht klar. Keine Sprüche, aber Fertigkeiten gehen in Ordnung?“




„Ich verstehe nicht wirklich den Unterschied, aber klar doch.“




Ich erwartete dass Masaki ETWAS Magie hat. Anders als ich, die alle möglichen von Sportarten und Kampfkunstarten gemacht hat, war Masaki schließlich nicht so aktiv. Vielleicht sind es nur meine niedrigen Erwartungen, aber ich nahm an dass er ein ganze schönes Stück 'aufgerüstet'  wurde als er in diese Welt kam, also sollte es zu erwarten sein dass Magie, wenn auch nur als Passiv, in seinen Kämpfen eine große Rolle spielt.




Ich meine, ich benutze durchweg Verstärkter Körper. Alle von uns Spielern geben wahrscheinlich konstant Magie in irgendeiner Gestalt oder Form ab.




„Okay...bereit.“




Obwohl er widerwillig klingt, funkel seine Augen. Ich bin sicher Masaki reizt es herauszufinden ob er mich überwältigen kann, da er jetzt als einer der stärksten Krieger dieser Welt gilt.




Hmph. Werd jetzt bloß nicht arrogant!




Wir haben eine ... komplizierte Beziehung.




Okay, so kompliziert ist sie nicht. Wir sind 2 Raudis die es hassten gegeneinander zu verlieren!




„Hrm, hrm. Alles klar, dann ... beginnt!“




Florian-san hustet zweimal um unsere Aufmerksamkeit zu bekommen, dann gibt er uns das Startsignal.




Also gut, dann sehen wir mal –




„<Flimmern>!“




Die Schockwelle alleine, von dem Schwertschlag den Masaki ausgeführt hat, hat ein wenig vom Boden eingefurcht.




Der Boden der angeblich mit Magie verstärkt sein soll.




Ich verstehe. Ja, Masaki ist sehr stark. Oder besser, seine Angriffe könnten einen wahrscheinlich in Fetzen reißen.




Es wäre besser wenn ich ohne eine Barriere keine seiner Angriffe frontal wegstecke.




Ich habe bereits in meinem Herzen entschieden, dass wenn ich in diesem Zweikampf eine Barriere benutzen muss, dass ich diesen Zweikampf an diesem Punkt als vorbei ansehen.




Weil ich gegen Masaki keine Barriere brauchen sollte-!




Gerade als ich zum Gegenangriff übergehen will, grinst Masaki plötzlich.




„<Rempeln> <Hast> <Durchbohren> <5 Punkt-Treffer>!“




Nn!?




Ich hielt schlagartig an und tanzte überall rum, um seine Angriffe zu vermeiden.




Masakis Angriffe wechseln jedoch irgendwie unnatürlich auf unnatürliche Weise!?




Was ist das ...




Wie ich einigen seiner Angriffen kurz aufeinander auswich, versuche ich seine Bewegungen zu analysieren.




Nicht gut, es ist komplett wahllos, aber auf eine Weise fühlt es sich an als wäre das gewollt.




Vielleicht war ich zu großspurig, ihn den ersten Angriff haben zu lassen...




Haa... was soll ich machen ... Ah, kann es sein?




Er macht Kombos mit seinen Kampffertigkeiten!




Ich verstehe, ich verstehe, also benutzt Masaki die vorgegebenen Bewegungen der Fertigkeiten und verkettet sie um den Gegner auf dem falschen Fuß zu erwischen.




Naiv!




Glaub nicht dass es wie in einem Spiel sein wird!




Obwohl er versucht es durch die Verkettung der Fertigkeiten zu überkommen, ist die Schwäche in dieser Methode dennoch die Tatsache dass er die Flugbahn, einer Fertigkeit nachdem er sie eingeleitet hat, nicht kontrollieren kann!




„<Flankenbrecher><Flimmern><Überrumpeln><Wirbelnde Plage>!“




Erneut verkettet er Fertigkeiten, aber ... das ist einfach nur schlampig, Masaki, die Weise wie du das Schwert hältst!




Davon abgesehen, wenn ich dem nicht ausweiche oder es abwehre, denke ich dass ich da nicht ohne mich zu verletzten rauskommen werden.




Es ist ärgerlich das zuzugeben, aber Masakis Fertigkeitenverkettungen zwingen einen in seinen Rhythmus. Da es unnatürlich Bewegungen sind, muss man auf Sicht reagieren, anstatt via Vorhersage.




Obwohl er den Namen von jeden einzelnen schreien muss...




„<Aufsteigende Klinge>!“




„Ngh!“




Dem konnte ich gerade so ausweichen.




Ich kann nicht anders aber ich finde, dass das die Spielfertigkeiten ganz plötzlich die Richtung der Klinge ändern können ist komplettes Cheaten.




Elender Masaki und er ist daran aus VR gewöhnt seine Fertigkeiten so zu seinem Vorteil zu benutzen!




Schein als müsste ich ernst machen.




Seine letzte Bewegung hat beide Schwerter hoch in die Luft befördert, das lässt eine große Öffnung, weißt du-!?




Swish!




Bevor er die nächste Fertigkeit verketten kann, verkürze ich die Entfernung und werfe einen Ellbogen in Masakis ungeschützte Flanke.




Er schafft das etwas mit seiner frei-e Hand abzuleiten, aber es trifft dennoch etwas.




Masaki wird etwas nervös als er versucht zurückzugehen und zu einer Seite auszuweichen, aber ich lasse nicht locker und schieße direkt hinein.




Wie immer hat er die schlechte Angewohnheit in Panik zu geraten wenn ihm jemand zu nahe kommt.




Alles klar, jetzt folgst du meinem Rhythmus!




Und der Kampf endete kurz darauf.




Haaa... ich mache mir echt Sorgen, wenn du so leicht übervorteilt wirst weil ich dich einmal aus der Bahn geworfen habe!




Weil er nicht in der Lage war der kurzen Entfernung zu entkommen, wurde Masaki unfähig gut auf meine Angriffe zu reagieren und ohne echten Kampfsinn der erwähnenswert wäre, hat es nicht lange gedauert bis ich ihn überwältigt habe.




„Verdammt, am Ende kann ich dich noch immer nicht besiegen ... tsk.“




Wie ich mir dachte, er hat gehofft mich zu schlagen, häh? Maa, ist ja nicht so als könnte ich ihm was deswegen vorwerfen, nachdem er in dieser Welt so massive Upgrades bekommen hat, aber ... wie frech. Du bist noch 100 Jahre zu früh dran-!




Nun, das würde ich gerne sagen, aber ehrlich gesagt, würde er bis zum Äußersten Magie benutzen, wer weiß was passiert wäre.




„Haah, also, es ist ja nicht so dass du nicht stark bist oder so, aber ernsthaft, du musst dich weiger auf deine Fertigkeiten verlassen. Es gibt zu viele offene Stellen wenn du sie benutzt und wenn du Fertigkeiten so verbindest, bist du weit offen. Und dann, sobald der Gegner die Führung übernimmt, gerätst du zu schnell in Panik und wirst einfach überwältigt. Fang nochmal an das Schert von Grundlagen auf zu lernen!“




„Ugh...“




Es scheint dass Masaki schon im Vorhinein seine Schwächen anerkannt hat, also ist meine Einmischung vielleicht unnötig.




„Das sagst du, Jun-kun, aber echt mal ... ich konnte mit keiner von euren Bewegungen mithalten. Bist du nicht die einzige die sich diese Öffnungen in Masakis Fertigkeitenkettung zu Nutze machen kann?“




„Ähmm... ist das so unmöglich?“




Ich sehe rüber zu Ragnall während ich frage. Ich meine, Seimei-san ist ein Magier, also weiß ich nicht wie verlässlich seine Meinung zu Kampfkünsten ist.




Ragnall zuckt mit den Achseln und sagt dann,




„Na ja, es wird nicht viele Leute geben die ihn so einfach unterbrechen könnten, aber es stimmt dass seine Bewegungen etwas Feinschliff gebrauchen könnten. Nun, wenn er die Grundlagen aufarbeitet, dann ist es möglich, vielleicht, dass du es nicht mit ihm aufnehmen kannst, Jun.“




Tsk. Ragnall grinst verschlagen als er den letzten Teil sagt. Dann brauche ich nur selbst mehr zu trainieren um ihm voraus zu sein; das ist alles was ich tun muss, stimmt´s?




Aber ja, wie ich dachte, Ragnall konnte ganz klar sehen was passiert ist, häh? Er könnte vermutlich selbstsicher gegen Masaki kämpfen, wenn wir nur vom Schwertkampf reden.




„Nein nein, Ragnall, du bist ein Monster so wie die, darum kannst du das sagen. Ah, wer hätte gedacht dass ich die Gelegenheit bekomme Masaki-samas ernsthaften Kampfstil zu sehen bekomme...“




Ich dachte er wäre mehr besonnener als die andren Soldaten, aber der Vizehauptmann ist ebenfalls ein Miglied des Masaki-sama Kults. Er grinst plötzlich und sagt,




„Aber, maa, ich verstehe. Von diesem gemeinsamen Kampf, anstatt ehemaliger Liebhaber ist es ein Rivale, häh?“




Sagt der Vizehauptmann mit einem Grinsen.




Ich sage mit einem trockenen Lächeln,




„Nun, ja, das ist es grundsätzlich-.“




Aber Masaki unterbricht mich mit einem,




„Sagte ich nicht dass es nicht so ist!?“




Masaki, man kann dich zu leicht veralbern.

Index |

Monatsübersicht

kalender bild
linker pfeil
Juni 2020
rechter pfeil
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112

Discord

Externe Links

Facebook FansubDB Youtube
RSS Feed RSS Feed RSS Feed

Spenden

Helft uns,
die Server am Leben zu erhalten.