Loading
  • DZB 114
  • DZB 113
  • DZB 112+112.5
  • DZB 111
Anime & Manga

Substatus

Detektiv Conan 797
Encode
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Sket Dance 1
Fehlerkorrektur
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Baketeriya 1
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Karneval BD Extramanga Vol. 4
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Neues Projekt Nr.1
Qualitätskontrolle
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle

Facebook

Partner

Kanjiku
Mangatube

Kapitel 65
Index |

Wenn Leute in einer Besprechung alle Auf einmal Anfangen zu Reden, Schalte ich Aus Gewohnheit einfach Ab und Beginne mir Fantasiegeschichten in Meinem Kopf Auszudenken; Wenigstens bis ich Gelernt habe Mit Offenen Augen zu Schlafen

A A A

K-tan k-tan




Ich steige die Stufen der Treppe hoch, die im Pavillon in der Mitte des Raumes, der Wasserkorridor genannt wird, errichtet ist hoch.




Ich lasse Tee und ein etwas festen Kuchen bei Seimei-san und überlasse Seimei-san in Ragnalls Obhut um den Wasserkorridor zu erkunden.




Die Stufen sind nur 5 Stockwerke hoch, also dauert es nicht lange.




Obwohl Seimei-san sein Interesse ausgedrückt hat es auch zu erkunden, entschied er träge zurückzubleiben. Ich wäre nicht überrascht wenn sich einfach zusammenrollen würde und ein Schläfchen nimmt. Bitte iss die Süßigkeiten die ich da gelassen habe und bekomme wieder etwas Energie, Seimei-san.




Glücklicherweise ist das Essen in dieser Welt schon auf einem hohen Niveau. Auch wenn Zuckerrohr nicht möglich ist in dieser Region, sind Zuckerrübenplantagen schon auf der zweiten Ebene des Labyrinth eingerichtet worden.




Nur gebratenes Essen hinkt etwas hinterher, da Öl wertvoller ist und auch in anderen Branchen benutzt wird, aber selbst die Imbissstände hatten etwas gebratenes Essen, auch wenn es teurer ist als das andere Essen.




Die Kuchen und Süßigkeiten sind angenehm süß und die anderen Zutaten kann man auch noch schmecken. Es ist keine gebackene Süßigkeit die nur mit Zucker gefüllt ist, damit sie luxuriös wirkt.




Das ist wirklich keine schlechte Welt in der man landen kann.




Haa... Endlich habe ich die Spitze des Pavillon erreicht.




An der Sitze zittert und glitzert eine Kugel des „Wassers“ und schwebt über einem quadratischen Sockel.




Daran bin ich interessiert.




Es ist nichts über die Leute bekannt die die Ruinen auf der dritten Ebene gebaut haben. Nichts als Ruinen einer großen, weißen Stadt sind übrig und einige Leute sagen dass das Labyrinth selbst die Stadt gebaut hat. Noch weniger ist über den Wasserkorridor bekannt.




Was ist das Wasser das diesen Raum durchspannt?




Es hat keinen Blaustich, es ist eher klar und glänzt mit Licht. Es hat die Textur von mit Wasser verdünnten Honig. Es fühlt sich nicht kalt oder heiß an, egal wer es anfasst. Es klebt nicht an der Hand oder macht sie nass.




Um das 'Wasser' zu ernsten, ist ein heikler Prozess nötig um etwas davon mit einer Schöpfkelle abzuspalten und es dazu zu bringen in eine Flasche zu gehen. Es ist nicht so dass es keiner Anziehungskraft folgt, aber es scheint zu der Wand zurückkehren zu wollen wenn es in Reichweite ist.




Ich nähe mich der Kugel aus Wasser auf dem Sockel.




Anders als die anderen Ruinen sind hier Bilder in den Boden graviert und in den Sockel wurden übermäßig mit verzierenden Zeichnungen versehen.




Wie Lor mir gesagt hat, es besteht kein Zweifel dass dieser Ort das Zentrum der Zivilisation ist, die diese Ruinen gebaut hat. Nur dieser Ort war es wert dekoriert zu werden.




Als ich nähe herantrete, ist ein summendes Geräusch in der Luft.




Irgendwas scheint mich zu zwingen die Kugel aus Wasser anzufassen.




Nun, das hatte ich von Anfang an vor, also lasse ich mich von der Stimmung treiben.




Ich nehme einen tiefen Atemzug und lege beide Hände auf die Kugel aus Wasser.




Ssss




Ein überwältigendes Gefühl ergreift mich und ich fühle mich als würde ich in die Kugel aus Wasser gezogen werden.




Ein helles Licht explodiert um mich herum.







Oh eine Person.




Es ist eine Person.




Eine Person ist gekommen.




Wie lange ist es her dass eine Person hierhergekommen ist?




Gestern?




Vor 1.000 Monden?




Vor 1.000.000 Monden?




Vor ein paar Sekunden?




Es ist eine Person.




Oh eine Person.




Eine Person ist gekommen.




Es fühlte sich an als wäre ich ins Meer eingetaucht. Funkelnde Türme aus Blasen schienen mich einzuhüllen, streicheln meine Haut und tanzen stetig aufwärts.




DAVON hat mir definitiv niemand etwas gesagt!




Was höchstens passieren könnte dass ein Funken aus Licht von der Kugel abgegeben wird – haben die anderen Abenteurer und Gelehrten mit gesagt.




Es ist aber schon seltsam, ich komme mir nicht vor als würde ich in Panik geraten.




Irgendwie habe ich das Gefühl, Ah, das Meer ist wirklich die Quelle allen Lebens, obwohl ich nicht weiß was das ist worin ich schwebe.




Eine funkelndes Licht, wie das Licht eines frühen Morgens eines hellen und sonnigen Tages, durchströmt alles durchweg in meinem Sichtbereich.




Stimmen hallen in meinem Kopf wieder, als ich das alles zu begreifen versuche.




Geschlechtslos, mit Tonlage die selbst mitten im Wort änderte, tobten die Stimmen nach meiner Aufmerksamkeit.




„Wo bin ich?“




Es kommt mir nicht wie meine Stimme vor, als ich rede.




Seltsame Person.




Person die nicht weiß wo sie ist.




Sie kann herkommen ohne zu wissen.




Ah, wie seltsam.




Nein, das ist DIESE Person.




DIESE Person?




Ah, das ist also diese Person.




Die die uns am nächsten ist.




So ist das also.




Dieser Ort ist ein Ort  für diejenigen die [Lichtmagie/Aether] gemeistert haben.




Dieser Ort ist ein Ort der geschaffen wurden von denjenigen die [Lichtmagie/Aether] gemeistert haben.




Weil wir [Lichtmagie/Aether] sind.




Eine angenehme Erschütterung läuft durch meinen Körper. Ich höre beides 'Lichtmagie' und 'Aether' im selben Atemzug gesprochen.




Ich spreche mit der Verkörperung der Lichtmagie, etwas das sich selbst Aether nennt.




„Ist es eine lange Zeit her dass eine Person die von Lichtmagie wusste hierher kam?“




Zeit?




Was ist Zeit?




Ja.




Nein.




Was ist Zeit?




Es gibt nur Aufzeichnung, von Leuten die Lichtmagie benutzen konnten, aus uralten Zeiten. Als ich Lor über alle Elemente gefragt habe, sind Licht und Finsternis Elemente die nicht mehr gut verstanden werden. Die die sie benutzen können, können es nur noch zu dem Ausmaß zu unvollkommenen Sprüchen.




Irgendwie kriege ich das Gefühl dass die letzte Personen die zu diesem Ort gekommen ist und zum  Aether gesprochen hat, die Leute waren die diese Ruinen gebaut haben.




Jahrhunderte über Jahrhunderte sind seitdem vergangen, aber für Lichtmagie, könnten es Sekunden oder Äonen sein. Lichtmagie hat nichts mit Zeit zu tun, häh?




„Was meinst ihr mit der Person die euch am nächsten ist?“




Wir waren es.




Wir taten es.




Wir haben euch gerufen.




Wir haben euch hergebracht.




Dich und deine Art.




Wir haben einen Ausgleich erhalten.




So das du und deine Art kommen können.




Wir brachten euch.




Dich und deine Art.




Weil wir darum gebeten wurden.




Weil wir einen Ausgleich erhalten haben.




Aus eurer Welt.




Zu dieser Welt.




Wir haben euch gebracht.




Dich und deine Art.




Eine andere Art von Schauer läuft mir den Rücken runter.




Was! Was ist das? Wie unerwartet, dass ich hier etwas so wichtiges hören würde!




Ich schlucke schwer, ein ungutes Gefühl bricht aus meiner Magengrube hervor.




„Warum habt ihr uns hergebracht?“




Weil wir darum gebeten wurden.




Weil wir einen Ausgleich erhalten haben.




Aus eurer Welt.




Zu dieser Welt.




Wir haben euch gebracht.




Dich und deine Art.




Weil wir darum gebeten wurden.




Natürlich. Wenn das Lichtmagie ist, dann gibt es keinen Grund für es zu tun. Oder besser, es gibt so etwas wie Magie mit einem eigenen Willen nicht. Sie haben es getan weil sie jemand darum gebeten hat.




Da draußen ist jemand der weiß wer wir sind, weil er, sie oder es uns hierher beschworen hat und wir haben keinen Plan was dieser Jemand damit bezweckt indem er uns herbringt.




Könnte es ein Land wie Carnus sein? Ein böser Zauberer? Ein himmlischer Weiser?




Ohne etwas darüber zu wissen, werde ich plötzlich in kalter Angst gebadet.




„Was ... war der Ausgleich?“




Leben.




Alles Leben das aus [Lichtmagie/Aether]geboren wird,  muss Leben zur [Lichtmagie/Aether] zurückgeben.




Leben das aus [Lichtmagie/Aether] geboren ist, erfordert es zur [Lichtmagie/Aether] zurückzukehren.




Viele Leben sind zur [Lichtmagie/Aether] zurückgekehrt, für ein Leben das aus [Lichtmagie/Aether] geboren wurde.




Das ist der Ausgleich.




Der Ausgleich wurde bezahlt.




Wir brachten euch her.




Dich und deine Art.




Mit dem Ausgleich.




Dann wurden eure Körper geboren.




Aus der [Lichtmagie/Aether].




Weil man uns einen Ausgleich gab.




Wir brachten euch her.




Gaben euch Körper.




Aus [Lichtmagie/Aether].




Damit fühle ich mich in dieser Situation nicht besser.




„Könnt ihr uns zurückschicken?“




Unmöglich.




Unmöglich.




Nicht möglich.




Es gibt auf der anderen Seite niemand der einen Ausgleich zahlen kann.




Es gibt keine [Lichtmagie/Aether] in eurer Welt die euch rufen kann.




Es gibt keine Möglichkeit Leben aus [Lichtmagie/Aether] in der anderen Welt zu machen.




Ein Ausgleich war nötig, um euch in diese zu rufen.




Es hat einen Ausgleich benötigt, um euch in diese Welt zu transportieren.




Das Leben das ihr dort hattet wurde als Ausgleich geopfert.




Der Strom in dem ihr wart, war nah genug.




Die Informationen waren genau genug.




Um eure Körper zu schaffen, waren die Informationen die wir erhalten haben genug.




Also nahmen wir Ausgleich.




Wir brachten euch in diese Welt.




Aber du warst anders.




Du warst anders von deiner Art.




Du warst unvollständig.




Informationen waren nicht genug.




Aber wir erhielten Ausgleich.




Wir mussten einen Körper bauen.




Unser Urquell.




Um deinen Körper zu vervollständigen, benutzen wir einen Urquell.




Du bist ein Urquell der [Lichtmagie/Aether].




Du bist [Lichtmagie/Aether] am nächsten.




Du bist anders.




Du bist nun vollständig.




Du bist etwas jenseits deiner Art.




Der Seelenbaum, der Urquell der [Lichtmagie/Aether].




Verkörperung des Lebens, dein Körper wurde vervollständigt.




Du und deine Art.




Wir brachten euch in diese Welt.




Weil wir darum gebeten wurden.




Das Licht und das Gefühl von Wasser verebbten und ich kam zu mir und fand mich allein wieder, am Sockel stehen mit meinen Händen vor mir ausgestreckt.




„Jun-kun!“




„Jun!“




Ich höre Ragnall und Seimei-san unter mir nach mir rufen.




„Hast du diesen Anstieg an Magie gefühlt?“




„Ist da oben etwas passiert?“




Ein unschönes Gefühl ist aus meiner Magengrube aufgestiegen und es fühlte sich jetzt so an dass es in meinem Hals feststeckte.




„... Ah, ja, alles ist gut...“




Ich gehe schnell die Stufen runter.




Ich habe etwas dass mit Seimei-san besprechen muss Seimei-san. Die anderen Spieler werden wahrscheinlich dann Nyl City erreichen, wenn wir aus dem Labyrinth kommen . Ich denke es ist nur gerecht dass ich ihn im Voraus von den ganzen Sachen wissen lasse.




Ich denke die anderen würden es angenehmer finden, wenn er es ihnen sagt.







Später am Tag, nachdem wir uns zurück durch den Wasserkorridor gebombt haben und uns einen Platz im Wasserirrgarten gesucht haben der nicht in Wasser bedeckt ist, habe ich Ragnall unverblümt gesagt dass es etwas gibt das ich mit Seimei-san besprechen muss, bevor die anderen von unserer Sippe in Nyl City ankommen und wie immer macht einen Spaziergang.




Er bereitete Zeltplatz vor, während ich saß und mit Seimei-san mit abgeschalteter Übersetzen sprach.




Seimei-sans wurde finster.




„Was wir also sicher wissen ist dass wir auf den Wunsch von jemanden hergebracht wurden, auf Kosten von vielen, vielen Leben. Außerdem, entweder unsere Körper oder die Körper unserer Avatare wurden vernichtet und es gibt keine Hoffnung nach Hause zu kommen.“




Ich habe ihm keine Einzelheiten über meine Entstehung erzählt, nur dass ich wahrscheinlich von ihnen getrennt war, wegen meines unvollständiges Charakterstatuses.




„Es ist doch nicht Carnus ...?“




Wenn man bedenkt dass die Anderen in Carnus erschienen sind, kann ich nicht anders als mich fragen ob nicht jemand in Carnus uns gerufen hat.




„Ich denke dass das unwahrscheinlich ist, aber nur ein Narr würde diese Möglichkeit völlig verwerfen. Ich habe von keinem Massentod oder Epidemien gehört und Carnus befindet sich nicht im krieg oder so, also sind sie nach außen hin zumindest nicht diejenigen die Ausgleich bezahlt haben.“




Nach außen hin, zumindest. Wie Seimei-san sagt, wir können es nicht ausschließen, aber es bringt nichts Leute ohne Beweise zu verdächtigen.




Um die Wahrheit zu sagen, verdächtige ich Carnus auch nicht. Zaghaft mit den Spielern für einen beiderseitigen Vorteil zu arbeiten, scheint nicht zu den Leuten zu passen die uns selbstsüchtig auf kosten vieler Leben aus einer anderen Welt gerufen haben.




Wir können diese Möglichkeit aber nicht ignorieren.




Ich habe die verfluchte Halskette die Seimei-san benutzt hat bereits analysiert und ich denke einige rekonstruieren, für den Fall dass wir in eine Situation kommen in der wir uns als normale Einwohner dieser Welt ausgeben müssen.




Ich werde auch ein so modifizieren, dass ein Limit bis zu 5 Millionen MP hat, besonders für Seimei-san.




Jetzt nehme ich den Körper des Eisdrakes raus, häute vorsichtig einiger seiner Schuppen und trenne dann den Schanz des Drake ab. Ich platziere des Rest des Eisdrake Körpers wieder im Inventar.




Ich kann wirklich nicht viel machen, aber es macht mich nervös dass Masaki im Zentrum der Aufmerksamkeit in Carnus liegt.




Das denke ich als ich vorsichtig einen Satz an Werkzeugen raushole, die insbesonders dafür geeignet sind Monsterteile in Waffen zu formen.




Ein Mithril-geschärftes Messer, Schwarzstahlzangen, diamantüberzogene Reißnadeln und ein spezieller Wetzstein der Huornell genannt wird, er wird (was seltsam genug ist) aus einem versteinerten Baum gemacht.




Dieser Werkzeugsatz kostet natürlich ein ganz schönes Vermögen. Ich habe die Hälfte davon abgezahlt und die andere Hälfte wird in monatlichen Raten bezahlt.




Ohne Zinsen, da ich sie von Helwards Schmiede gekauft habe.




Die Materialien eines Drakes können nur geformt werden, nachdem man sie mir Plasma erhitzt hat, aber das ist nicht wirklich schwer wenn man versteht wie Plasma entsteht. Ich muss mich aber von Seimei-san und Ragnall etwas wegsetzen.




Die ganze Nacht durch arbeite ich endlos an der Schwanzflosse des Eisdrake, wobei ich mir Sorgen um die Zukunft mache.







Das Schwert ist breiter als ein Katana und die Krümmung ich auffälliger.




Das Eisdrakeschwert ist nach dem Ebenbild der Kavalleriesäbeln des mittleren Ostens hergestellt.




Als ein Drachenritter ist Masaki im berittenen Kampf geübt – oder so erzählt man sich.




Ich habe dabei Zweifel, aber Seimei-san dass er gut am Boden und auf fliegenden Reittieren kämpfen kann. Bevor er zum Drachenritter aufgestiegen ist, war Masaki ein Kavallerieritter, also behält er trotzdem seine Fähigkeit Bestien außer Drachen zu zähmen und auf sie aufzusitzen.




Auch wenn er keinen Drachen hat, scheint er Echsen- und Schlangenmonster zähmen zu können um seine Drachenritter Fertigkeiten mit ihnen zu benutzen, aber ... so sehr er Drachen und Dinosaurier mag, hat Masaki Angst vor Echsen und Schlangen, wird er also klarkommen?




Das ist doch nicht meine Schuld? Ich habe ihm nicht so schlimm Angst damit gemacht, als ich ihn im Garten als Kinder mit Schlangen und Echsen gejagt habe, oder?




Jedenfalls, selbst wenn er es nicht benutzt während etwas reitet, das Schwert ist dazu entworfen sich tief in den Gegner zu graben, das sollte dem unerfahrenen Masaki gut helfen, wenn er zu seicht schwingt.




Ich bin nicht sicher wie gut Spieler ihre Waffen ohne richtiges Training  benutzen können. Ich kann nur Seimei-san als Standard benutze, aber er ist ein 100%er Magier. Das ist ein  nutzloser Standard.




Ragnall nimmt uns, über die normale Route, mit zurück an die Oberfläche und die Reise zurück dauert 4 Tage.




Diese Mal sind wir achtsam wegen Seimei-sans Ausdauer und machen ordentliche Pausen.




Nach 7 Tagen, kommen wir aus dem Labyrinth raus.




Durch Freundchat konnte er es so vereinbare dass die 3 Spieler die nach Nyl City kamen, in der Gildenhalle warten würden um uns zu treffen.




Als wir die Empfangshalle betreten, taucht plötzlich eine Benachrichtigung vor mir auf.




『MASA VERSUCHT DICH ALS FREUND ZU REGISTRIEREN. REGISTRIERUNG BESTÄTIGEN: J/N?』




Nach so vielen Monaten verbindet Freundchat endlich zu Masaki.




An der Tür zur Gildenhalle sind mehrere Soldaten, als auch 3 japanische Personen.




Ich akzeptiere schnell die Freundesregistration.

Index |

Monatsübersicht

kalender bild
linker pfeil
Mai 2020
rechter pfeil
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567

Discord

Externe Links

Facebook FansubDB Youtube
RSS Feed RSS Feed RSS Feed

Spenden

Helft uns,
die Server am Leben zu erhalten.