Loading
  • DZB 115
  • DZB 114
  • DZB 113
  • DZB 112+112.5
Anime & Manga

Substatus

Detektiv Conan 797
Encode
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Sket Dance 1
Fehlerkorrektur
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Baketeriya 1
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Karneval BD Extramanga Vol. 4
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Neues Projekt Nr.1
Qualitätskontrolle
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle

Facebook

Partner

Kanjiku
Mangatube

Kapitel 62
Index |

Kennt ihr Puzzle bei denen Man beide Seiten Ausgleichen muss um sie Gleich zu bekommen? Wie Nennt Man sie nochmal ... Oh Genau, Algebra.

A A A



„Ihr beide scheint sehr an Glas interessiert zu sein.“







Sagte Ragnall nach einem Schluck aus seinem Krug.







Das sind nur eingeweichte Borlaswurzeln und Honig, da bei der Arbeit ist. Er ist überraschend achtsam nichts bei seiner Arbeit zu trinken, auch wenn mir das erst aufgefallen ist weil Niera mir das gesagt hat.







Wir 3 sind zum Mittagessen im Der Höhlenbär. Es ist nicht so viel los über den Tag hinweg, da die meisten Abenteurer mit ihrer Arbeit beschäftigt sind, entweder im Labyrinth oder außerhalb davon und sie bringen ihr Mittagessen mit oder kaufen es an den Imbissständen.







„Hm... es hatte in unserer Heimatstadt großen Erfolg. Wir haben damit große Durchbrüche erzielt, davon Sachen zu sehen die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind, bis hin die wahre Form der Sterne zu sehen.“







Sagt Seimei-san so nebenbei.







Ich verschlucke mich an meinem Essen. Halt mal ´ne Sekunde, Seimei-san!







„Hääääh, das ist der Wahnsinn! Was sind dann diese Sterne am Himmel?“







Fragt Ragnall unschuldig und Seimei-san bemerkt plötzlich das Problem mit dem was er eben gesagt hat.







Die Sterne in dieser Welt sind nicht echt! Lichter unbekannten Ursprungs, die aus Magie geschaffen sind und dazu noch der Sternenfall-! Das sind NICHT die Sterne die wir kennen!







Es herrschen ein paar Sekunden unangenehmer stille.







„Das ist ... die Sterne hier sind anders als die Sterne in unserem Heimatland...“







Sage ich, als ich damit kämpfe mir eine Ausrede einfallen zu lassen.







„Nn, das ist der Fall. Ich erkenne diese Formationen am Himmel nicht wieder und darum haben wir es so schwer zu bestimmen wo unser Heimatland sich befindet.“







Seimei-san überspielt den Rest der Erklärung. Es wäre wohl am Besten alle Themen, in einer Welt mit einem falschen Nachthimmel, zu vermeiden die mit dem Weltraum zu tun haben.







Ragnall spielt mit und vermeidet es mehr Fragen zu stellen.







Ich frage mich ernsthaft was er über Seimei-san und mich denkt, mit unseren irrsinnigen magischen Fähigkeiten und seltsam gesunden Menschenverstand. Gott sei Dank sind Abenteurer nur in das interessiert was sie direkt betrifft!







Der vom Tag nach dem Mittagessen war größtenteils nur Sightseeing.







Ich bin etwas überrascht dass ich mich in Nyl City besser auskenne als Ragnall, aber maa, er verbringt die meiste seiner Zeit im Labyrinth, also ist das wohl zu erwarten.







Ich nehme Seimei-san mit zu verschiedenen Touristenattraktionen welche die Einheimischen vorgeschlagen haben, ich stelle ihm auch verschiedene Kunsthandwerker die ich kennengelernt habe vor.







Ah, aber nicht zu Helwards Schmiede. Man braucht so was wie eine Empfehlung um diese eine Schmiede besuchen zu dürfen. Mein Einfluss reicht nur so weit und ich sollte nicht mehr zu einem Plagegeist werden als notwendig.







„Ich verstehe. Diese Stadt ist wegen beständigen Industrie so stabil. Ressourcen werden sozusagen, aus den umgebenen Minen wie auch innerhalb des Labyrinths werden auf der Stelle zu Waren verarbeitet. Es gibt niemals zu wenig Arbeit und es mangelt niemals am Geldfluss ein und aus. Eine wirklich stabile, friedvolle Abenteurerstadt.“







Wie zu erwarten von Seimei-san, er erkennt es indem er nur einmal durch die Stadt durchgeht.







◇◇◇







„Also glaubst dass du eine Weile hier bleiben wirst, Seimei-san?“







[„Ah. Ja. Das ist im Grunde die Umgebung nach der ich gesucht habe, so lange die Sache mit den Leuten die es auf mein Leben abgesehen haben regelt wird, würde ich gerne auf unbestimmte Zeit bleiben. Kannst du nichts dagegen machen, Jun-kun~?“]







Mensch. Er sagt das auf eine foppende Art als wollte er sich schüchtern stellen, aber weißt du, das habe ich schon vor?







Ich mag es auch nicht dass eine dunkle, verächtliche Organisation in den Schatten lauter, wei0t du.







[„A-Ano... Jun-kun... du denkst doch nicht... ernsthaft darüber nach etwas zu tun ... Du bist so still geworden...“]







„Ah … stimmt, ich werde mich nicht einfach hineinstürzen. Jedenfalls, wie funktionieren die Ringe?“







[„Wechsle nicht das Thema. Ich habe nur gescherzt, also mach nichts ...“]







„Seimei-san, wenn du morgen ins Labyrinth gehen willst, dann sollten diese Ringe am besten funktionieren.“







[„Fumu... nun, laut der Anzeige sind sie bereits zu 1/12 voll, alles im Allem...“]







Ugh. Schon!? Obwohl ich Analyse irgendwie benutzt habe damit Seimei-san sehen kann wie viel Magie jedes Höheres Craeftit aufgenommen hat, verhältnismäßig, hätte ich nicht gedacht dass so bald so voll wäre. Wenn das so ist muss er mindestens 3 Mal am Tag die Ringe wechseln und leeren.







Ah, übrigens, das ist nicht AnalyseIV, das ist Analyse ohne irgendwelche Benennungen. Es ist die Magie dieser Welt, die „Analyse“ genannt wird. In dieser Welt können viele Dinge mit Magie registriert werden, wie Stammbaum, Namen, Bestandteile, usw. und diese Analyse benutzen um sie zu sehen.







Anders ausgedrückt, nur Namen und Stammbäume die mit Analyse gesehen werden können werden als „wahre“ Namen und Stammbäume angesehen.







Ich wünschte AnalyseIV wäre so quantitativ wenn es einem etwas sagt ...







Zur selben Zeit gibt einem Analyse keinerlei Hintergrundinformationen.







Während AnalyseIV einem dies gibt:






NAME: Filessa Ilyos



TYP: Human – Weiblich – 130 Monde (Umrechnung: 10 Jahre)







ANALYSE: Die Tochter eines Adligen der in Nyl City stationiert ist. Die aktuelle Inhaberin der Lanze der Ungebundenheit.







VERSUCHE TITELANALYSE



Tochter des Ritterhauptmanns Ilyos von Carnus



Einwohner von Carnus



Schüler der Jr. Magie Akademie von Carnus










Ergibt Analyse:






NAME: Filessa



ALTER: 130 Monde







STAATSANGEHÖRIGKEIT: Carnus



STATUS: Erbin des Hauses Ilyos (Ritterhauptmann von Carnus), 68. platzierter Schüler (Jr. Magie Akademie von Carnus)










Ich will einen Weg finden beide gleichzeitig zu benutzen.







Analyse ist, wegen seiner empfindlichen Bearbeitung der Magie, ein schwieriger Spruch und er wird normalerweise von Händlern durch eine Schriftrolle benutzt die eine begrenzte Anwendung hat. Personen die ihn gemeistert haben werden gut bezahlt, arbeiten für gewöhnlich in der Regierung oder sind manchmal Assistenten von wohlhabenden Händlern. Es gibt sogar eine Torwache die gerufen wird um Identitäten mit Analyse zu bestätigen, auch wenn er nur in außergewöhnlichen Fällen gerufen wird.







Maa, also, wenn man den Fluss der Magie sehen kann und sie zu einem angemessenen Ausmaß kontrollieren kann, ist es nicht unmöglich es aufzuschnappen ... un.







Seimei-san stimmt dem nicht zu. Stattdessen habe ich eine Khrystelbrille mit Analyse verzaubert. Sie haben eine begrenzte Anwendung, aber die Grenze ist ziemlich weitläufig. Um die 5000 Male, verglichen zu den 1-5 Malen der Schriftrolle.







Ich habe das Gefühl dass Lor dem widersprechen würde, aber na ja, das liegt daran dass Khrystel mehr magische Informationen bei Verzauberungen halten kann als Magosfaserpapier.







Sie waren auch teuer und wären nicht meine Verbindungen mit den Handwerkern von Nyl City gewesen, wer weiß wie weit unten in der Warteliste wäre es gewesen, um zwei Kreise aus Khrystel zu bekommen...







Maa, Khrystel war etwas mit dem ich schon immer auf alle Fälle spielen wollte, also macht es mir nichts aus die Kosten zu tragen. Allerdings ist ein ganz schöner Teil meines Teils von der Belohnung von der Prämie der Kristall Python weg.







Jedenfalls ist Seimei-san jetzt ein Charakter mit Brille. Wenn er den Analyse Spruch aufgebraucht hat, dann muss ich sie entzaubern und wieder verzaubern, also habe ich ihn gewarnt sie nicht für zu viele Sachen außerdem den Ringen zu benutzen.







Nicht dass es so lästig ist für mich das zu tun, aber wenn es zur Neige geht wenn ich nicht in der Nähe bin wäre ... ah, es gibt ja die Gegenstand Anhangfunktion bei Freundchat, nicht wahr? Hm...







Aber trotzdem ... ich denke ich muss auch ein tragbares Magieentleerungsgerät, da ich ein weniger tragbares machen schon zusammengesetzt habe.







Der Grund dass ich Ringe benutzt habe und kein enges Halsband oder Armreif war teils deswegen weil sie weniger auffällig zu entfernen und auszutauschen wären, obwohl ich keine 13 davon einkalkuliert habe, aber auch weil es genau richtig für den Kreislauf war ... oder ich sollte besser sagen BEIDE Kreisläufe.







Der Ring selbst saugt die Magie in den Brennpunkt des existierenden Kreislaufs des Höheren Craeftits. Aber steckt man den Ring in einen anderen Kreislauf, der hier und da in Silber graviert ist, dann wird die Magie in die entgegengesetzte Richtung aus dem Stein und in das ungeschliffene  Höhere Craeftit, das man am anderen Ende des Gerätes installiert, gesogen.







Mit anderen Worten, der Ring selbst ist ein Kreislauf, aber er ergänzt auch einen anderen Kreislauf.







Haa... den zweiten Kreislauf so, nur mit Plug and Play, zum Laufen zu bekommen hat ganz schön rumprobieren gebraucht.







Übrigens, das ungeschliffene Höhere Craeftit ist in eine kleine Glasschale mit einer Craeftit Silberhalterung platziert worden.







Das sind Produkte der Glas Ossans die, auf Seimei-sans Ermutigung hin, Glasbläserei geübt haben.







Er sagt ihnen alles möglich an Zeugs, darüber dass man Glas nicht wie Metall behandeln kann, obwohl Khrystel so bearbeitet werden kann.







Ich möchte wirklich gerne wissen woher Seimei-san das alles weiß. Ich frage mich ob er ein Glasverkäufer war... wohl nicht, häh?







Jedenfalls, wir testen gerade die Ringe und den Magieentleerungsständer mit Seimei-san in seinem Haus und mir in der Gildenschmiede. Es geht um irgendwas dass es schlecht wäre wenn ein Adliger und ein Mädchen alleine zusammen wären ... obwohl es keinen kümmern würde wenn wir beides Männer wären, keh.







„Wie sieht es aus?“







[„Un, es scheint gut zu laufen.“]







Um die Wahrheit zu sagen habe ich es schon selbst getestet um sicher zu gehen dass alles funktioniert, also gehe ich jetzt nur sicher dass Seimei-san weiß wie man ihn benutzt.







[„Haha, das ist wie mein Telefon jede Nacht aufzuladen.“]







„Das ist eine wenig Fantasy-artige Art davon zu denken. Sie scheinen für etwas mehr als 8 Stunden zu halten, als pass den Zeitpunkt entsprechend an wenn du schläfst.“







[„Roger. Haa... Jun-kun, ich werde nicht lügen, ich bin es müde den schwächlichen Idioten zu spielen. Gibt es irgendwo im Labyrinth einen Ort wo ich freigiebig mit meinen Fertigkeiten spielen kann, jetzt wo ich endlich die Gelegenheit dazu habe?“]







„Ich weiß nichts davon 'freigiebig' mit deinen Fertigkeiten zu spielen und ich habe selber nicht allzu mit dem Labyrinth vertraut. Ragnall sollte besser Bescheid wissen als ich.“







[„Ich verstehe.“]







... Un. Ich sollte zur Absicherung noch ein paar weitere Ringe machen.







„Hey Seimei-san, was wirst du jetzt machen?“







[„Hm? Ah ... du meinst im Allgemeinen, häh?“]







„Ah, ja.“







[„Die Labyrinthe sind etwas das seit dem Anfang dieser Welt existiert haben, richtig?“]







„Nn... laut den Leuten dieser Welt, ja.“







[„Gibt es einen besseren Ort um nach verlorener Magie, zum Reisen zwischen den Welten, zu suchen?“]







„Ah ... das machst du also.“







[„Ja. Ich bin nicht sicher ob ich bereit bin in meinen überarbeiteten Lebensstil zurückzukehren, aber einige der Anderen haben nicht aufgegeben, also strenge ich mich an ihnen zu helfen. Ich bin hergekommen weil es in der Hauptstadt von Carnus keine Hinweise gab.“]







... Ich habe nicht mal darüber nachgedacht zurückzugehen. Das stimmt allerdings ... es gibt Leute zu Hause die sich Sorgen machen würden, nicht wahr?







[„Aber versteh mich nicht falsch, das ist nicht alles was ich tun werde. Es besteht eine Chance dass wir niemals zurück können, also dachte ich dass ich etwas wegen dem Gesundheitssystem dieser Welt machten möchte.“]







„Was meinst du?“







[„Hm... es ist so, weißt du, es gibt viele Dinge die so gut sind wie im modernen Japan, aber eine menge Sachen sind auch noch wie in der Feudalära. Medizin ist eine davon. Gäbe es Heilungsmagie wie in LNs, dann wäre es gut, aber es gibt hier nur Chirurgie auf dem Level vom Einrichten von Knochen und Gelenken. Medikamente sind auch kostspielig und es gibt nur Betäubungsmittel, Manapots und Heiltränke.“]







Nur zur Info, das Medikament wird zwar 'Heiltrank' genannt, aber sie steiger nur die natürliche Heilkraft des Körpers.







„Das ist wahr. Aber ich habe gehört dass es einige Personen gibt die OP Heilings-Typ Magie benutzen können.“







[„Fuu-n... nein, also, sie verstehen die Theorie dahinter, aber niemand versteht den menschlichen Körper gut genug um ihn wirklich zu heilen. Man bräuchte das Wissen einen Chirurgen um die ganzen Blutgefäße und alles anderen zu verbinden  und es sieht einfach danach aus dass es niemand hat.“]







Also sind die Informationen von denen Seimei-san mir erzählt hat alles noch theoretisches Wissen.







„... Na ja, es stimmt dass ich irgendwie den Eindruck habe dass die Leute hier einfach jede menge Magie draufklatschen um den Heilungsprozess von Wunden und Krankheiten zu beschleunigen und dann beten sie dass es gut geht... Aber Seimei-san, du hast kein solches Wissen, wie für Chirurgie oder was auch immer stimmt´s?“







[„Nicht nur das, aber ich kann nichts anderes außer mit Dunkelheit gewirkte Magie benutzen~!“]







Warum klingst du so als wärst du über dich selbst stolz, oi.







„Dann -„







[„Aber auf jeden Fall, Heilungsmagie nur zu kennen oder so wirken zu können – ich meine nur einen Heiler zu haben wird die aktuelle Situation nicht ändern. Was wir brauchen ist ein systematischer Wandel. Was wir brauchen ist nicht nur zu zeigen dass es möglich ist, sondern dass es möglich ist dass normale Leute lernen können.“]







„... Das klingt unmöglich.“







[„Tut es das? Es gibt medizinische Schulen in Japan, weißt du? Obwohl ich denke dass sie außergewöhnlich sind, kann ich nicht sagen dass Medizinstudenten mit OP Cheats Fertigkeiten gesegnet sind, stimmt´s? Durch Bildung und harte Arbeit werden sie zu Personen die Leben retten können. Nun, was ich vorschlage ist es in der Richtung. Methodisch Daten sammeln um Zusammenhänge von Symptomen und die Wege zu entdecken  sie zu lindern und das Weitergeben von Wissen wie der menschliche Körper funktioniert.“]







„Seimei-san ... wer genau bist du aus Japan? Mir ist es den ganzen Tag aufgefallen, aber du hast von allen möglichen Dingen sehr interessantes Wissen.“







[„Fufufu, nur ein Angestellter im Verkauf einer Firma die Ausrüstung für Krankenhäuser und Gesundheitspflege an Spitzenkrankenhäuser und Pflegeheime verkauft~? Maa, wenn man alte, reiche Knacker umschmeicheln muss, braucht man jede menge Informationen über ihre Hobbies~.“]







... Ich verstehe jetzt noch weniger darüber was Leute in der Verkaufsabteilung einer Firma machen. Aber obwohl ich die anderen nicht getroffen habe, weiß ich dass Seimei-san wahrscheinlich die  perfekte Person von uns allen Japanern war um einen „Adligen zu spielen“.







„Aber ... meinst du dass es gut laufen wird?“







[„Mm... nun... das wird bestimmt ein Langzeitprojekt... wie vielleicht mehrere Generationen. Ich vermute dass das zu erwarten ist, aber die medizinische Geschichte von Anfang an zu starten ist ...“]







Ernsthaft. Das klingt unmöglich.







[„Für den Moment setze ich meinen Fokus auf Medizin und den magischen Teil der alten Hausfrauenmittelchen oder so, also kam ich zu einer Labyrinthstadt. Haa... wenn es nur jemanden gäbe der sich darin schon einarbeitet ...“]







... A-Are? Halt mal. Nein, ich weiß nicht ob er Arzneien oder was auch immer zusammenstellt , aber ist da nicht jemand...







„Ne, Seimei-san, also suchst nach etwas wie einem Assistenten?“

Index |

Monatsübersicht

kalender bild
linker pfeil
Juni 2020
rechter pfeil
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112

Discord

Externe Links

Facebook FansubDB Youtube
RSS Feed RSS Feed RSS Feed

Spenden

Helft uns,
die Server am Leben zu erhalten.