Loading
  • DZB 115
  • DZB 114
  • DZB 113
  • DZB 112+112.5
Anime & Manga

Substatus

Detektiv Conan 797
Encode
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Sket Dance 1
Fehlerkorrektur
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Baketeriya 1
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Karneval BD Extramanga Vol. 4
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Neues Projekt Nr.1
Qualitätskontrolle
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle

Facebook

Partner

Kanjiku
Mangatube

Kapitel 46
Index |

Während es Spaß macht Spiele mit Realismus zu Spielen, ist ÜberLaden zu sein eine zu große Last für Messies

A A A

Gigigi




Obwohl dutzende Käfer gegen die Barriere krachen und schlagen, hält sie stand.




„… Sie scheint überhaupt nicht zusammenzufallen.“




„ … ja.“




„Ich würde sie nicht aufbauen, wenn sie zusammenfallen würde, stimmt´s?“




Auch wenn ich das sage, irgendwie arrogant, ist es nicht so als hätte ich wirklich über das Problem nachgedacht bei dem, mit zu vielen Käfern, die Barriere zusammenbricht und wir von einer Flutwelle von Käfern zerquetscht werden. Es wäre eine Sache wenn ich wirklich darüber nachgedacht und entschieden hätte dass meine Barriere dem Druck stand halten könnte, aber ich habe gedankenlos, ohne drüber nachzudenken, eine Barriere hingeschmissen.




Ich habe daraus gelernt.




„… Aber Jun-san, diese Barriere ist nicht mit einem Element verstärkt. Wie ist sie so stark?“




Miina schaut mit zugekniffenen Augen auf die Barriere.




Übrigens fasst niemand die Barriere an um es auszuprobieren. Warum …




Barrieren sind genau genommen von der Innenseite wirklich schwach. Um eine Barriere zu errichten, bestimmt man eine „Oberfläche“ die gehärtet wird und die Seite die man härten will. Auch wenn es wirklich mehr ein „lass niemanden von da drüben durchkommen“ Gefühl ist.




Wenn es irgendetwas trifft und ich meine IRGENDETWAS, anderes außer Luft wenn sie zurückgedrängt wird, zerbricht sie. Das habe ich herausgefunden als ich versucht habe Rüstungsbarriere, wie normale gepanzerte Kampfhandschuhe zu benutzen. Neben dem hohen Verbrauch an MP von Rüstungsbarriere (50 MP pro Sekunde) und der enormen Konzentration die man braucht um sie aufrechtzuerhalten, zerschmetter meine Hand den Effekt wenn ich etwas treffen.




Danach habe ich einen Haufen Sachen ausgetestet, während ich auf Nachtwache beim The Queen Marys war und habe entdeckt dass alle Barrieren die selben Schwächen haben. Das Problematische ist, dass selbst wenn die Barriere stark genug ist einem Trommelfeuer an Magie zu widerstehen, kann sie gewaltsam bewegt werden. Zwingt der Gegner die Barriere zurück in ein Hinderniss, kann er sie au der Stelle auflösen.




Also habe ich versucht eine Barriere zu machen die nicht bewegt werden kann und eine neue Fertigkeit, dieser Barriere-Schild den ich errichtet habe, wurde entwickelt. Fumu, das ist eine Barriere die nützlich ist wenn ich die Nachhut bin, aber selbst wenn sie die MP-Kosten nur um 10 MP pro Sekunde erhöht, brauche ich zu viel Konzentration als dass sie nützlich ist wenn ich die Vorhut bin. Ich könnte keine Entscheidungen treffen, während ich kämpfe UND zeitgleich den Barriere-Schild aufrecht erhalte.




Maa, es ist eh ein Zauber den man normalerweise nicht an der Front benutzen würden.




Nebenbei, ich habe versucht eine Barriere zu machen, von der beide Seiten dazu gedacht sind Angriffen zu widerstehen und eine weitere Fertigkeit die Begrenzung genannt wird entstand. Aber … na ja, der MP Verbrauch ist um das 5-Fache gestiegen. Und mit der Konzentration die Brauche um sie aufrecht zu erhalten … eignet sie sich gut als Schild wenn ich ganz und gar still stehe und meine Gegner ignoriere. Sie könnte eines Tages nützlich sein… aber ich habe meine Zweifel.




Jedenfalls, was meint Miina mit „mit einem Element verstärken“?




„Um Barrieren robuster zu machen, wirken Leute Barrieren normalerweise durch ein Element, wie Luft um eine Windbarriere zu machen oder etwas in der Richtung, anstatt sie durch Attributfreie zu wirken. Gegen Juwelenkäfer würde es nach hinten losgehen und die Magie heftig außer Kontrolle geraten lassen sobald sie sie treffen, aber … “




Ah… oh, stimmt ja. Leute können normalerweise Magie nicht einfach wirken, sie müssen sie durch ein Element wirken. Das ist wie die Telefone in der Vergangenheit in meiner ursprünglichen Welt, bei denen man einen Vermittler angerufen hat und der hat einen mit der Person verbunden die man wollte. Wie wenn man ein Element „anruft“ und entsprechend zu dem was man ihm in dem Spruch sagt, wird das Element die Konstruktion der Magie für einen übernehmen. So fühlt es sich jedenfalls für mich an.




Wenn jemand einen Zauber wirken will dem kein Element zugewiesen wurde, dann muss man ihn wie einen wirken als würden sie ihn durch ein Element wirken, aber er wird nicht zu einem „Vermittler“ „verbunden“. Sie nennen das Attributfreies Element. Da dabei kein Element beteiligt ist, ist solche Magie in der Regeln schwächer und viel weniger komplex.




Grundsätzlich, verglichen dazu wie ich Magie manipuliere, sind die Attributfreien Zaubersprüche anderer Leute schwächer und ineffizienter.




Ich verstehe, also dachte Miina dass ich entweder eine Elementbarriere wirke die nach hinten losgehen würde wenn die Käfer sie treffen oder dass ich eine schwache Attributfreie Barriere wirke die zusammenbrechen und unsere Leben in Gefahr bringen würde.




„Oi, Miina, mach dir darum später Sorgen. Wir sind technisch gesehen noch immerhin einer Krise, weißt du.“




Ich habe eine zweite Barriere ausgebreitet die auch die nördlichen Tunnel blockiert, darum haben wir etwas Zeit. Aber echt mal, wenn Kristaf sie nicht gestoppt hätte, hätte Miina dann vorgehabt zu so einem Zeitpunkt die Barriere zu studieren?




Ragnall seufzt, wobei er mit der Rückseite seines Schwertes  auf seine Schulter klopft.




„Was machen wir jetzt, Jericho? Du weißt dass ich was Pläne für solche Sachen angeht nicht gut bin.“




Sagt er.




…Willst du … der Loli-Hime nicht aufhelfen? Mensch, hätte ich keine Schwäche für Kinder … Ich ziehe ein Handtuch raus und reiche es ihr rüber. Da sie viel Stolz besitzt, bin ich sicher dass sie sich aufregen würde wenn ich versucht hätte selber den Glibber von ihr abzuwischen.




Jericho kaut, während er nachdenkt, leicht auf seiner Unterlippe.




„Es hat Vorrang die Gilde zu informieren und die Flut zu unterdrücken. Zweitrangig ist alle die nicht das nicht schaffen hier raus zu bekommen, die Verletzten eingeschlossen. Kristaf, geh voraus und bahn einen Weg. Bring das Ojou-chan zusammen mit den anderen Gruppen und den Verletzten zurück und komm dann wieder. Nars-san, es tut mir leid, aber ich ich denke es wäre das Beste wenn du auch zurück gehst. Jun-san, Ragnall, entschuldigt, aber können wir uns von hier an auf euch verlassen?“




Ragnall streckt seien Schultern und sagt,




„Hai-yo, dann würde ich mal sagen dass es zeit für mehr Arbeit ist.“




Oh, das ist das größte, erschreckendste blutdürstige Lächeln, dass ich von ihm heute gesehen habe.




„Ich komme damit klar. Ich will nicht zurückgehen, da ich kämpfen kann!“




Die Loli-Hime sieht finster hoch von wo sie noch immer sitzt.




„Abgelehnt. Ich kann dich nicht beschützen, also geh zurück.“




Ragnall weißt sie geradewegs ab.




„Ich weiß dass ich es vermasselt habe und habe mich zu sehr auf etwas eingelassen womit ich nicht klar komme, aber wenigstens kann ich mich selbst beschützen!“




Hey, ihr Erwachsenen. Macht schnell und macht was dagegen! – denke ich mir, aber stimmt ja sie  die Tochter eines ehrwürdigen Adligen, häh … Also, wenigstens sagt sie nicht Sachen wie „Ich bezahle dich also hast du auf mich zu hören!“ oder „Weißt du wer mein Papa ist!“!?“




Aber um offen zu sein wollen sie sie nicht hier haben, wahrscheinlich gerade weil sie wissen wer ihr Vater ist, darum wollen sie nicht dass sie dort ist was später Ground Zero wird. Echt mal. Macht schon hinne. Ihr Kerle wisst schon dass ich noch immer die Barriere aufrecht erhalte, richtig? Ich sag´s mal so, das frisst meine MP völlig. Nun, ich habe allerdings noch 1,8 Millionen übrig …




„A-Aber ich kann nicht akzeptieren dass SIE bleiben darf und ich nicht! Obwohl sie andere Leute braucht um durch die erste Ebene des Labyrinths zu kommen!“




Hm? Wer? Ah, ich?




Hey, du kannst mich nicht für deine eigenen Fehlinterpretationen verantwortlich machen. Miina runzelt die Stirn.




„Das ist weil Jun-sa-“




Ich schneide Miina schnell das Wort ab.




„Ja gut, schau mal, ob ich stark bin oder nicht, ich werde eine unterstützende Rolle haben. Mit dieser Barriere und meinen Fähigkeiten den Kampfort frei zu halten, ist es notwendig um den Leuten bei Kämpfen zu helfen, richtig?“




Ich lüge nicht. Technisch gesehen werde ich das tun. Mit Miina als Nachhut, sind 4 Vorhuten eine in diesem engen Bereich eine unmögliche Sache, also habe ich schon entschieden eine unterstützende Rolle zu spielen. Ich behalte nur für mich dass ich sogar ganz schön stark bin.




Die Loli-Hime scheint das zu akzeptieren, aber sie runzelt stur die Stirn und sagt,




„Dann kann ich-!“




„Kannst du, jetzt ganz ehrlich, sagen dass du die nötigen Fähigkeiten dazu hast als Unterstützung zu dienen, während du komplett aus dem Weg der Kämpfen bleibst? Und ich meine wortwörtlich eine spezielle Magie zu haben um mit dieser Situation umzugehen. Kannst du das Selbe behaupten? Nein, stimmt´s?“




Die Loli-Hime beißt wütend ihre Zähne zusammen, aber sie sieht weg. Okay, ein letzter Ruck!




„Und hier sind im Moment verletzte Abenteurer, richtig? Da du hier nichts ausrichten kannst, musst das tun was du KANNST und sie sicher zum Ausgang begleiten, wie auch der Gilde Bericht erstatten. Wir zählen auf euch, Kristaf und Nars, okay?“




Ah, sie hat es noch immer nicht akzeptiert. Sie hat es noch immer nicht akzeptiert  …




„Ich verstehe.“




Oh? Sagt sie mehr oder minder schmollend, aber sie scheint ihren sturen Stolz herunterzuschlucken.




Yosh! Mit Masakis jüngeren Geschwistern umgehen zu müssen hat sich bezahlt gemacht! Mannomann, ich habe Glück dass die Loli-Hime nicht mal annähernd so stur ist wie ihr jüngster Bruder. Immerhin die Situation in der wir jetzt sind wirklich ziemlich gefährlich ist, verstehste.




Sie bringen alles in Ordnung, dann stürmt die Rückkehrgruppe raus und sobald die Loli-Hime verschwand, sieht mich Miina von der Seite an.




„Wäre es nicht um einiges einfacher gewesen, wenn du ihr gesagt hättest dass du stark bist?“




Für die Zukunft, ja, aber weißt du…




„Das hätte sie nicht hingenommen, oder? Da sie es nicht glaubt, müssten wir es ihr irgendwie beweisen. So eine Ausrede zu benutzen, war die schnellste Möglichkeit sie dazu zubekommen zu gehen.“




Niera lachte.




„Ahaha, also wollte Jun-chan sie auch schnell los werden.“




Nicht dass du unrecht hast, aber man kann das auch bestimmt netter sagen …




„Wie auch immer, die Wahrheit ist dass wir uns auf ihre Fähigkeit verlassen diese Käfer wegzuräumen. Sonst werden wir von den Kadavern zerquetscht. Jun-san, wie viel Platz hast du in deiner Lagern-ähnlichen Subraum Fertigkeit?“




Jericho versucht die bittere Stimmung wegzublasen. Eeeto… wie viel Platz soll ich ihnen sagen … are?




„Ähm … hast du gesagt, L-Lagern-ähnlicher Subraum?“




„Na ja, es war schwer zu übersehen dass du nicht wirklich Lagern benutzt hast. Hättest du das, müsstest du Lagern öffnen und direkt Sachen in den Subraum reintun. Aber irgendwie kann du Sachen verstauen indem du sie einfach anfasst.“




… Eeeeeh.  Ihr Typen habt es also die ganze Zeit gewusst und ihr habt mir nichts gesagt.




Ich würde sie gerne fragen warum sie mir nichts davon gesagt haben, aber das ist echt nicht der Moment dafür.




„Solange es unter fü- zweitausend ist, sollte alles in Ordnung sein.“




Irgendwie fühlen sich 5k zu viel an, als dass ich es sagen könnte. Himmel, 2k ist auch zu viel. Schau hin, alle sehen sprachlos aus.




„… Hey, Jun-chan, diese Fertigkeit… was ist sie?“




„Ah… ein Geheimnis?“




Ich weiß auch nichts was es ist, Niera. Aber vergiss meine Cheat-Fertigkeit, du weißt schon dass die Kraft dieser Käfer gegen den Barriere-Schild wächst? Es ist so schwer dass die Käfer vorne zu Tode gequetscht werden.




„Nn… ernsthaft, was sollen wir damit machen? Sobald man die Barriere runter nimmt, strömen sie einfach herein und machen uns platt.“




Das stimmt, da ist auch noch das Problem. Uuuun… eine Barriere war vielleicht doch nicht die beste Idee… warte. Ich habe eine Idee…




„Wa- Was zum-!?“




Ooooo, ist klappt, es klappt … es klappt besser als ich geplant habe…




Heftige Explosionen entladen sich zwischen den Käfern und dem Barriere-Schild, bei den beiden Südtunneln. Das sind Explosionen aus mit Luft geladener Magie, die von den Juwelenkäfern abprallt und dann von der Barriere abprallt, was sie nach hinten wirft.




„Hm, wäre es stärker, dann könnte ich mich vielleicht durch sie durchbomben …“




Lautlos Zaubern zu können ist wirklich toll … Es ist nicht nur dass ich Magie ohne ohne einen Spruch wirken kann, es ist als könnte man die Elemente ohne Worte fragen genau das zu tun was man will. Ich kann nicht behaupten dass ich die Elemente kontrolliere; irgendwie, fühl es sich danach an als würde ich fragen, „Hey, kann du das tun und es so machen?“ und bekomme als Reaktion, „Oh, so also, häh? Klar doch.“




Wenn es etwas ist das nicht getan werden kann, bekommt man einen Reaktion die sich anfühlt wie, “Oh, nein, das ist nicht möglich.“




Ehrlich gesagt macht das jede menge Spaß.




Auf jeden Fall, eine super geladene Druckwelle aus mit Luftelement Magie walzt ihren Weg durch beide Tunnel. Ich kann die Rückkopplung, der Käfer die gegen Decke, Boden und Wände geschleudert wurden, fast fühlen.




„Oi, was hast du  gemacht?“




Ragnall sieht mich neugierig an. Oh, obwohl ich keine Sprüche oder übertriebene Bewegungen benutze, hat gemerkt dass ich das getan habe, häh?




„Das erklär ich dir später, der Barriere-Schild fährt runter!“




Obwohl ich sie ein gutes Stück nach hinter geblasen habe, ist es nicht so als hätte ich sie getötet. Diese verdammt zähen Käfer wurden nach hinten geworfen um uns ein paar Sekunden zu geben und die Zahl zu verringern die sofort auf uns stürzen.




Die Spiegelhöhle hat sich schnell in ein Käferschlachtfest verwandelt. Danke dass ihr von dem Pinballeffekt der mit Luftelement geladenen Magie orientierungslos seid, statt der Flut an Käfern von vorhin kamen sie zu viert oder fünft.




Für jeden Käfer den die Wagemut der Waffenbrigade getötet hat, hat Ragnall 2 getötet. Hätte ich auch nur Käfer getötet, hätte ich sie denke ich mit Ragnall Tempo getötet, aber da ich allem ausgewichen bin während ich die Kadaver weggeschafft habe, also auch die Käfer wegzulocken die die andern überwältigen würden, habe ich sie etwas langsamer getötet.




Wo ich so daran denke, Masaki hat mich in Raids komplett als unterstützende Vorhut benutzt und um die Mobs zu looten wo die Nachhut nicht ran kam … ist das nicht etwas zu ähnlich? Wer hätte gedacht dass es für das reale Leben mal nützlich werden würde.




Na ja, das reale Leben in einer anderen Welt.




„Es scheint … als ob … dass das die letzten sind… “




Etwas japsend, lehnt Niera auf ihrem Naginata … eh? Naginata? Sie hat es mitgebracht? … Das kommentiere ich später.




„Ich frage mich wie viele das waren.“




Sagte Jericho wie er sich umsieht. Nun, abgesehen von den paar Käferkadavern an der Seite, sind sie alle in meinem Inventar, also wird er schlecht eine Schätzung nur vom sehen her abgeben können.




Mal sehen…




„166 sind es.“




Also ein Stapel aus 99 und ein Stapel aus 67. Bin ich erleichtert oder bin ich enttäuscht dass sie Stapel nicht zu der lächerlichen Menge von 999 gehen?




„Häh… kein Wunder das ich anfing es leid zu werden. Da ist allerdings noch der Nordtunnel~.“




Sagt Ragnall, wie gemächlich zum andern Ende der Spiegelhöhle geht.




„Nein, solltest du das sagen nachdem du das gehört hast? Jun-chan, wie konntest du in dem Chaos einen Überblick behalten?“




„… Geheimnis?“




Es ist nichts wirklich besonderes. Ich meine, ich habe nur auf die kleinen Zahlen in den uneren Ecken der Symbole geschaut.




„Viel wichtiger, Jun-san, was war diese Magie die du am Anfang benutzt hast?“




Miina unterbricht Niera und sieht mich ganz ernst an.




„Offensichtlich reflektieren die Käfer keine Magie ohne Element, also habe ich nur magische Energie mit dem Luftelement versehen, damit sie verrückt spielt und zwischen ihnen hin und her springt.“




„… Ich verstehe… darum sagt Lor also dass du Magie kaput machst…“




? Man könnte zu vielen Sachen etwas anmerken die ich versucht habe zu tun, also welche macht sie  genau kaputt?

Index |

Monatsübersicht

kalender bild
linker pfeil
Juni 2020
rechter pfeil
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112

Discord

Externe Links

Facebook FansubDB Youtube
RSS Feed RSS Feed RSS Feed

Spenden

Helft uns,
die Server am Leben zu erhalten.