Loading
  • DZB 114
  • DZB 113
  • DZB 112+112.5
  • DZB 111
Anime & Manga

Substatus

Detektiv Conan 797
Encode
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Sket Dance 1
Fehlerkorrektur
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Baketeriya 1
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Karneval BD Extramanga Vol. 4
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Neues Projekt Nr.1
Qualitätskontrolle
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle

Facebook

Partner

Kanjiku
Mangatube

Kapitel 43
Index |

Ich frage mich warum Zöpfe bei kleinen Mädchen besser aussehen, als bei Frauen.

A A A

Ossans Vorschlag war Nars, den Halb-Kobold, mitzuschicken damit ich beim Tauchen ins Labyrinth etwas über magische Erze und darüber wie man Materialien sammelt lernen kann. Oi, Ossan, glaubst du echt ich habe den Freiraum noch etwas anders zu lernen, während ich lerne wie man in einem Labyrinth kämpft?




Ich habe das Gefühl dass egal in welche Welt ich bin, dass Leute den Wunsch haben mich zu so effizient wie möglich zu Power-Leveln. Ich frage mich woher das kommt.




Ich war überrascht zu hören dass Nars ein F Rang Abenteurer ist. Es scheint dass es ab und zu ins Labyrinth geht, um spezielle Materialien für magische Erze zu sammeln. In letzter Zeit sind die Monster aktiver gewesen, also war ihm nicht wirklich danach alleine zu gehen, aber es sollte kein Problem dabei geben wenn er zusammen mit einer anderen Gruppe Abenteurer ins Labyrinth geht, so lange wir es bei den oberen Ebenen belassen.




Niera kam später am Nachmittag zurück um zu sagen dass es „OK!“ geht. So wie sie sagte, waren Jericho und die anderen zuerst nicht sehr davon angetan einen Neuling Abenteurer zu betreuen, aber als sie sie endlich wissen ließ dass ich es bin, haben sie schnell zugestimmt. Oder besser, du solltest ihnen gleich sagen von wem der Auftrag kommt, stimmt? Das muss sie aus Schadenfrohheit getan haben.




„Aaaalllso, wie ich sagte, es gibt ein paar Umstände die es auch reizvoller machen dich herumzuführen. Da die Monster aktiver als sonst sind und wir immer Materialien zurücklassen mussten ...“




... Ihr wolltet mich also nur wegen meinem Lagern (Inventar), häh?




Niera fährt fort.




„Außerdem, kennen Jericho und die Anderen dich und deine Stärke, sie wissen also dass du nicht nur reingehst und Blödsinn anstellst und uns Probleme bereitest oder so. Und wenn auch Nars dabei ist, werden wir auch die Gelegenheit haben wie ein Ausweider ordentlich arbeitet. Da das so ist, denke wir dass ... 8.000 Ecrue pro Tag für euch beide richtig sind.“




Oooh, ein großer Rabatt! Sozusagen. Es ist unter dem üblichen Preis für Begleitmissionen für eine Person, aber wie sie sagten gibt es da auch für sie einige Vorteile und sie wissen dass ich auf mich selbst aufpassen kann. Und so berücksichtigt der Preis nur dass sie mir zeigen müssen wie ich im Labyrinth zurecht komme.




Übrigens wurde festgelegt dass im Austausch dafür, dass Nars mir sein enzyklopädisches Wissen zu Materialien über magische Erze und wie man ausweidet zeigt, würde ich seine Begleitgebühren bezahlen.




Das fühlt sich an, dass anstatt eine richtige Entschädigung für seine Hilfe zu wollen, dass alle nur versuchen in die Dienste die bezahlt werden müssen zu hämmern. Nicht dass ich mich beschweren will. Sie lassen mich ja schon ihre Schmieden und Hämmer umsonst benutzen.




Während wir darauf warten dass Niera zurückkommt, brachte mir Ossan bei wie viel das Naginata das ich Niera übergeben habe wert ist. Die Klinge allein schien 400.000 Ecrue wert zu sein. Da die Stange nicht aufwendig gemacht wurde, war der Gesamtwert des Naginata um die 430.000 bis 450.000 Ecrue. Eigentlich würde man es etwas höher einstufen, aber wenn man bedenkt dass ich selber darin etwas investiert habe, sollte ich den Preis nie mehr als 25% verringern wenn ich einen Rabatt gewähren will.




Auch wenn 400.000 Ecrue für eine Stahlklinge eher hochpreisig ist, scheint es magische Schwerter zu geben die scheinbar für über 500.000.000 Ecrue verkauft wurden. Es scheint dass für alles in dieser Welt, sobald man Magie mit in den Mix wirfst, die Preise drastisch steigen.




Ein durchschnittlich einfaches Stahlschwert von einem gewöhnlichen Rang D (der gewöhnlichste  Handwerksrang) Schmied würde preislich zwischen 70.000 bis 120.000 Ecrue liegen. Ein durchschnittliches magisches Erz Schwert von einem durchschnittlichen Rang D Schmied würde preislich zwischen 150.000 bis 200.000 Ecrue liegen. Welche mit Verzauberungen oder Gravuren sind teurer.




Na ja, diejenigen die von Helwards Schmiede verkauft werden gehen eher für 300.000 Ecrue für ein einfacher Stahlschwert und 600.000 Ecrue für ein magisches Erz Schwert.




Ich fange an zu verstehen. Heh... Helwards Schmiede ist also so sehr... Warte, was!?




Dann war die Klinge die ich nur für Niera geschmiedet habe ... was!?




Ugh ... da jetzt die Zahlen richtig anfangen einzusinken, wie kann ich dann erwarten diese Dinge für die Mädchen zu machen? Wird es nicht in etwas wie 75% Rabatt oder so enden!? Das werden sie bestimmt ablehnen; selbst wenn ich versuche darauf zu bestehen, dass es dafür ist was sie alles für mich getan haben, lässt ein Rabatt von allem über 100.000 Ecrue einem bestimmt unwohl innehalten.  (845.50 EUR oder 110.500 Yen)




„Dann mach einfach billigere, Jou-chan.“




Leichter gesagt als getan! Zumindest für mich!




◇◇◇




Jedenfalls bin ich jetzt vor der Gilde.




Es ist der nächste Morgen nachdem Niera und Ossan versucht haben „mir alles über Geld beizubringen.“




Ich hab Halt zum Frühstück bei den Imbisswägen gemacht und ein dickes, süßes, fruchtüberzogenes Suppen-Pudding-ähnliches Ding schien als würde es bei den Mädchen beliebt sein, also habe ich 12 Portionen gekauft (für die 8 Mädchen, Maryiste-san und die 3 jüngeren Mädchen die so was wie Assistentinnen sind), wie auch etwas leicht gebratenes Fleisch das in etwas wie einem Crêpe gewickelt ist und Buchweizenkuchen.




Mit der Ausrede, „Wenn ihr alle eure Körper trainieren wollt, dann fängt es mit der Ernährung an!“ suche ich jetzt das beste Essen für eine ausgewogene Ernährung die ich finden kann aus, um sie ihnen zu geben. Da sie abgelehnt haben dass ich irgendwelche Konstruktionskosten für den Laden auf mich nehme, muss ich einen anderen Weg finden um die Belastung auf ihrem Budget zu mildern.




Natürlich wird es nicht immer Essen von den Imbisswägen sein, aber da die Mädchen jede Nacht so lange auf bleiben, ist es besser etwas fertiges zu haben anstatt sie zu zwingen Frühstück zu machen indem ich Zutaten kaufen, damit sie etwas freie Zeit haben, stimmt´s?




Was? Ich soll Frühstück selber machen? Willst du sie vergiften oder so?




Nun, auch wenn ich mir um ihre Finanzen Sorgen mache, das das Loch im Gebäude eine unerwartete Ausgabe war, macht The Queen Marys eigentlich echt gute Geschäfte. Jedes Mädchen verdient im Schnitt 15.000 Ecrue in einer Nacht, aber das Aufschlüsseln der Preise ist komplizierter als das. Jedes Mädchen verdient 20% an den Preisen von Getränken und Essen die ihr Kunde bestellt, wie auch 80% vom Preis für andere Dienste... Jedenfalls, das The Queen Marys stellt Unterkunft und Verpflegung bereit, darum ist der Prozentsatz für Provisionen bei Verbrauchsgütern niedrig.




Die Mädchen des The Queen Marys machen eine gute Menge, besonders im Vergleich zu den anderen Mädchen im Nachtgeschäft. Viele anderen Frauen können kaum ihren Lebensunterhalt verdienen, bei 2.000 Ecrue pro Nacht. Persönlich denke ich  liegt es daran dass Maryiste versucht die Persönlichkeiten der Mädchen anzupreisen und nicht nur ihre Körper.




Außerdem, ist The Queen Marys ein wohlbekannter Laden für ein hochklassiges Gefühl und den Fakt dass sie Dienste anbieten außer nur mit den Klienten zu schlafen. Den Mädchen wurde soziale Etikette von allen möglichen Ländern und Klassen beigebracht, darum kommen manchmal Abenteurer nur um zu trinken und mit den Mädchen Umgang zu haben, um ihre Fähigkeiten darin zu verbessern wie man mit Leuten näher am Adle umgeht.




Das erinnert mich doch sehr an einen bestimmen Hostessenklub, in dem Männer kommen um ihr Englisch zu verbessern während sie mit den Fremdländischen Frauen flirten.




Übrigens ist es nicht so als wären die Mädchen von vornherein niveauvoll gewesen. Ich fand heraus dass die Meisten von ihnen aus den Slums kommen oder Sklaven waren deren Meister im Labyrinth gestorben sind.




Anscheinend stellt Maryiste nicht jedes Mädchen ein das um Arbeit bittet. Sie ist mit ihren Kriterien bei Persönlichkeit und Schönheit sehr streng. Aber nur weil sie einen ausgesucht hat, heißt das nicht dass man bleiben kann. Wenn man es nicht schafft alles in 5 Monaten zu lernen was Maryiste an sozialer Etikette verlangt, wird man gehen gelassen. Deswegen haben alle der aktuell 8 Mädchen Geschichten darüber wie schwer es war sich bis zu diesem Punkt zu trainieren.




Die Manieren der Mädchen sind wirklich zu perfekt wenn man sie auffordert sie zu zeigen. Jarna und Erina-sama wurden mal als weibliche Begleitung auf Partys von Adligen angefordert. Daran zu denken sich in diesem Bereich zu vermarkten, Maryiste, wer bist du eigentlich?




Junge Mädchen wie Torinelle werden als Lehrlinge angesehen bis sie volljährig (hier 15) sind und müssen bis dahin die minimalen Anforderungen zu lernen die Maryiste zulässt oder sie werden auch fallen gelassen. Ehrlich gesagt, selbst wenn man sie fallen lässt, gibt ihnen das was sie an Etikette und Buchhaltung gelernt haben, einen Schub wenn sie Arbeit in anderen Branchen zu finden versuchen.




Darum ist Maryiste noch strenger beim Überprüfen der jüngeren Mädchen; es gab bereits zwei die sich den kostenlosen Unterricht zu Nutze gemacht haben, indem sie Vorfall ausgelöst haben für den sie rausgeworfen wurden sobald sie 15 wurden. Es ist nicht so als würde es mich nicht stören dass junge Mädchen in Bordellen arbeiten, aber ich kann nicht behaupten dass ich es gut heiße so andere Leute auszunutzen.




Nun, die beiden Mädchen wurde offenbar als nicht vertrauenswürdig angesehen und obwohl sie Arbeit gefunden haben, scheint dass jedes Mal, wenn etwas schief läuft oder Geld verlegt, sie als erstes beschuldigt werden.




Also, ja. Was dachten sie würde passieren, wenn sie so etwas abziehen? Wäre es ein schäbigeres Bordell gewesen wären sie vielleicht damit davongekommen, aber wisst ihr dass adlige VIPs diesen Laden (in Verkleidung) besuchen?




... Ah, ich habe angefangen über andre Sachen nachzudenken während ich warte. Ich bin zu früh gekommen, also hatte ich Zeit um meine Gedanken schweifen zu lassen. Ich bin wohl etwas Nervös wegen mein erste abtauchen ins Labyrinth.




Die Glocke zur Morgenwache hat eben erst geläutet. Trotzdem scheinen nicht viele Leute herumzulaufen wie bei der Bauernwache die 3 Stunden früher ist.




Nicht dass keiner hier ist. Langsam, Stück für Stück fließen die Leute in die Gilde. Ich denke alle anderen Lohnarbeiter und Verkäufer fangen früher an, da nur die Abenteurer aussehen als wären sie eben erst aufgewacht.




„Jun-san. Du bist so früh wach wie immer.“




Diese Abenteurer sind auch nicht anders.




Kristaf verkneift sich ein Gähnen als er mir zuwinkt. Hinter ihm sind Niera und eine Onee-san vom Federvolk, ich nehme an das ist Miinalya, mit hellblauem Haar und jetzt sehe ich die Federn wo normalerweise die Ohren sind.




„Jun-san. Schön dich kennenzulernen, ich bin Miinalya. Danke für die ganze Hilfe. Nenn mich Mii oder Miina.“




„Ah neinm, ihr habt mir alle auch sehr geholfen und ihr werdet euch um mich kümmern.“




Sie ist eine direkte und coole Frau, häh? Heiran, das Federvolk vom The Queen Marys ist quirliger, darum habe ich mir so eine Person vorgestellt.




Mal sehen. In Gamerworten, ist Niera ein Krieger, Kristaf und Jericho sind Tanks und Miinalya, ähm, Miina, ist ein Zauberer, wenn ich mich richtig erinnere. Sie brauchen nur einen Heiler ... denke ich mir, aber es gibt genau genommen keine Heilerklasse. Die meisten „Heiler“ in dieser Welt sind mehr wie Ärzte. Lor lachte unverblümt als ich ihn gefragt habe ob es Heiler Abenteurer gäbe. Er sagte dass er versucht hat sich einen dieser dürren Buchwürmer im Labyrinth, ohne schweren Geleitschutz vorzustellen und er konnte es sich einfach nicht ausmalen.




Heilungsmagie scheint zu sein, dass diese Welt verbessern könnte. Auch wenn ich das sage, hatte unsere Welt so etwas ja nicht und ich bin wahrscheinlich sowieso die am geringsten dazu geeignete Person, die versuchen sollte die Heilungstechnologie anzuführen. Auch wenn ich ab und zu Supportrollen in Spielen gespielt haben, habe ich niemals Heilerrollen gespielt.




Ich sage ja nicht dass Heilungsmagie in dieser Welt so sein sollte wie in einem Spiel; es ist mehr so dass ich niemals wirklich viel Interesse darin hatte, also denke ich nicht  ich würde dabei bleiben Heilungsmagie zu erforschen.




Ohne eine Heilerklasse, haben sie ein gutes Gleichgewicht.




Niera lächelt schläfrig und sagt,




„Jericho ist schon drinnen und bestätigt einige Einzelheiten zu dem Auftrag den wir angenommen haben, also können wir los nachdem Nars hier ist.“




„Geht klar.“




Die drei Abenteurer schütteln noch ihre Schläfrigkeit ab, von daher siedelt sich eine Stille an als sie sich gemächlich strecken und auf Nars warten. Dabei wäre das ein guter Zeitpunkt um Sachen zu besprechen die ich über das Tauche in das Labyrinth wissen muss ... nun, die beste Methode ist ist durch Erfahrung zu lernen, vermute ich mal.




Miina war diejenige die endlich die Ruhe durchbricht.




„Nn. Raffzahn im Nordwesten.“




Eher lässig, kommt ein Mann die Straße entlang, der den Eindruck von „weiß“ gibt. Ist das nicht Ragnall-san?




Ich sollte wohl nicht überrascht sein dass Niera und der Rest ihn kennen. Wie von einem A Rang Abenteurer zu erwarten, er ist berühmt.




Er grinst locker und winkt als er uns am Eingang der Gilde herumbummeln sieht.




„Oooh, hey, es sind die zweitplatzierten!“




Hm? Zweitplatziert?




„Nicht alle von uns können, nur wegen dem Geld, wie du unermüdlich arbeite. Wir schlagen uns schon ziemlich gut mit der Menge an Aufträgen die wir nehmen!“




Mit dieser letzten Aussage feuert Kristaf einen Schlag auf Ragnalls Gesicht ab, aber Ragnall fängt ihn ziemlich einfach ab und lacht.




„Tch. Deine Reflexe sind wie immer zu gut.“




Kristaf seufzte und rollte mit den Augen als er seinen Schlag zurück zog.




... Ich denke mal ihr Verhältnis ist nicht schlecht?




„Also, was machst du, Ragnall? Gehst du nicht ins Labyrinth? Das ist ungewöhnlich.“




Fragt Niera lachend.




Ragnalls erstarrt.




„Ah ... nun, ich gehe dort hin, aber ich muss auf jemanden warten, leider.“




„Auf jemanden war – Ooooo ...du begleitest heute die Prinzessin? Herrje, wenn es dir nicht gefällt, dann solltest du wirklich aufhören die Aufträge von dem Mädchen anzunehmen.“




Hm? Prinzessin?




Ragnall macht einen komplexen Ausdruck.




„Hmmhmmhm... also, ich kann zur Zeit nicht viele Langzeitjobs annehmen, von daher gibt es weniger Aufträge die ich annehmen kann und sie bezahlt echt gut...“




Das klingt irgendwie wie ein mühsamer Job. Oder besser, man konnte richtig zwischen den Zeilen hören „Würde man mir nicht so viel bezahlen,würde ich das niemals machen.“




„Fufufu, weißt du, Jun-chan, es gibt da dieses Mädchen das wirklich was für Ragnall übrig hat und sie bezahlt super gut dass er sie wie bei einer Verabredung durch das Labyrinth begleitet, obwohl sie in der Lage ist alleine durch die gesamte erste Ebene zu tauchen~!“




Erklärt Niera mir lauthals, damit Ragnall es hören kann und er wirft ihr böse Blicke zu.




„Heh... was für eine Person ist sie-“




„Rag-nall-sa-ma~!“




Eine Büschel aus pink und rot kaum auf uns zugeflogen, mit dem Ziel gerichtet auf Ragnall. Obwohl er nicht mal gezuckt hat als es ihn getroffen hat, machte Ragnall dennoch ein Gesicht wie, „Oof!“




„Ragnall-sama, entschuldige dass du warten musstest!“




Das ist ... ein Loli? Das ist ein Loli, häh? Ein wunderschönes Mädchen mit tiefrotem Haar in Zöpfen gebunden, um die 12 oder 13 Jahre alt. Anders als Torinelles normale, brave Mädchen Aura, hat dieses Mädchen eine neckische Art an ihr die einen denken lässt „Oh, eine Loli-Prinzessin ist angekommen.“




Obwohl ... dieser Loli schleppt eine Lanze mit Leichtigkeit mit sich herum, die fast so groß ist wie sie selbst.




Sie sieht ihre Nase herab den Rest von uns gleichgültig an. Ah, Korrektur. Sie sieht Niera und Miina wütend an.




„Brauchst du was, Großmütterchen?“




„G-Großmütterchen-!?“




Niera hat darauf geantwortet.




„Hör mal, ich bin erst 26, ich bin nicht viel älter als du!“




Ähm, Niera, ich denke nicht dass es für sie sehr überzeugend ist wenn du doppelt so alt bist wie sie. Ich entscheide mich dazu nichts zu sagen.




„Ara, tut mir leid. Ich hätte nicht gedacht dass die schon in dem Alter bist, in dem dir die Zeit davon läuft. Pass auf nicht zu aufdringlich zu sein wenn du mit Männern Umgang hast oder sie bekommen noch einen falschen Eindruck.“




Die Loli-Prinzessin greift Ragnalls Arm und wirft ihre Haare nach hinten, währenddessen ist da Niera mit einem Lächeln und Krämpfen in den Wangen zurück.




Hm? Das ist ... ein Eifersuchtsklischee? Uwaa, das ist das erste Mal dass ich so etwas in Realität sehe.




Hmm... entschuldige Ojou-chan. Ich kapiere dass du es auf Ragnall abgesehen hast, aber ich bin ziemlich sicher dass er niemand unter 15 im Zielbereich hat. Und ist er nicht Teil der Oppai-Fraktion?




Ich sehe hoch zu Ragnall; er sieht eindeutig danach aus dass er es nicht genießt.




Ich habe irgendwie Mitleid mit ihm, aber das hat man davon wenn man sich nur aufs Geld konzentriert. Die Loli-Prinzessin konnte daraus glänzend einen Vorteil ziehen... aber ist es wirklich so schlimm dass du so ein Gesicht machen musst?




... Irgendwie will ich da pfeifen und „Jo, du beliebter Kerl!“ sagen.




Das wäre ziemlich gemein, häh?




Ragnall sieht mich böse an. Oops. Ich denke mein Grinsen ist mir etwas rausgerutscht. Ich lege einen „Ich habe keine Ahnung wovon du redest“ Blick auf und sehe unschuldig weg.




...! A-Are? Irgendwie sieht mich die Loli-Prinzessin richtig stechend an?




„Wer ist das?“




Fragt sie mit einem Runzeln auf der Stirn und ihrer Hand die nicht an der Spitze der Lanze haltend.




„Ähm...“




„Das ist Jun-san. Wir führen sie heute durch das Labyrinth.“




Ohne darauf zu warten, dass ich damit Kämpfe herauszufinden wie ich mich vorstellen soll, antwortet Miina für mich.




„Hmpf. Du siehst  ziemlich schwach aus. Kein Wunder dass du eine Gruppe wie sie brauchst, um dich durch das Labyrinth zu schleppen. Nun, streng dich an. Ragnall-sama, sollten wir nicht langsam los?“




Die Loli-Hime ignoriert uns alle, wie unsere Gesichter alle davon krampfen als sie mich schwach genannt hat, sie schickt mir einen bösen Blick und klammert sich noch dichter an Ragnalls Arm.




...hm.




„Sie scheint mich überhaupt nicht zu mögen.“




Ich kann mich nicht wirklich über ihr Verhalten aufregen. Wie soll ich es sagen; sie ist wie eine Göre die sich sehr erwachsen verhält, aber darunter ist sie noch immer eine Göre. Wenn man nur wegen dem bisschen Provokation sauer wird, hat man eindeutig verloren.




Niera lacht angespannt.




„Ahaha, sie ist so bei allen Frauen die sich Ragnall nähern, ob sie nun Interesse haben oder nicht. Na ja, sie ist nur ein kleines Mädchen.“




„... Häh? Auch bei mir?“




Irgendwie ... habe ich mich damit abgefunden ein Mädchen zu sein, aber mir ist es nie in den Sinn gekommen dass ich, von einem eifersüchtigen, verliebten Loli, als ein potenzieller Liebesrivale gesehen werden würde.




Ich fühle mich nicht beleidigt...? Es ist mehr als könnte ich nicht mal anfangen zu verstehen was eben passiert ist.




Ehrlich gesagt versuche ich noch immer mich damit abzufinden, dass so ein Mädchen außerhalb von Liebes-Komödien Mangas existiert.




„... Muss sie sich solche Sorgen machen? Gibt es so viele Mädchen die hinter Ragnall her sind?“




Das war vielleicht etwas unverschämt von mir zu sagen, aber Mädchen steigern sich doch sonst nur über Ikemen so rein, stimmt´s? Ragnall ist, nun, nicht wirklich ein Ikemen. Er ist kein Ikemen ... stimmt´s? Hm... zählt meine Meinung als die Meinung eines Mädchens, wenn es um die Attraktivität von Männern geht?




„Pfffffft! Pu-kukuku ...! Ich denke mal er ist nicht dein Typ, häh Jun-chan? Nun, wenn ein aggressives Mädchen anhänglich wird, sieht sie jede Frau als einen Feind. Besonders kleine Mädchen wie sie. Weißt du, sie hat diese 'Wenn es mir gefällt, muss es auch allen anderen gefallen' Denkweise.“




Als Niera versucht nicht zu lachen, wegen meiner ziemlich gefühllosen Anmerkung, gibt Niera stattdessen ein wirklich seltsames Lachen von sich.




Maa, ich vermute kleine Kinder, Jungen oder Mädchen, sind alle so. Ich meine, sie sind nicht in der Lage zu verstehen dass anderen Leute anderen Geschmäcker haben. Aber es nervt ziemlich wenn sie versuchen anderen Leuten ihre Meinung aufzuzwingen.




Miina überkreuzt ihre arme, zuckt mit den Achseln und sagt,




„Na ja, ist ja nicht so dass ich sie als Tochter eines ehrwürdigen Adligen nicht leiden kann.“




„Oh, sie ist also ein ehrwürdiger Adliger.“




Das dachte ich mir. Ihre Klamotten und Rüstung waren eindeutig ein paar Ecken besser als die von allen Anderen ... obwohl die Wagemut der Waffenbrigade B Rang und Ragnall A Rang sind. Und da ich das mit meinem untrainierten Auge bemerkt habe, dann sind sie was die Qualität angeht mehr als nur eine Klasse besser.




„Ja. Obwohl sie ein ehrwürdiger Adliger ist und sich manchmal überheblich benimmt, sieht sie nicht wirklich auf uns Ungebundene und einfachen Bürger herab und ist selbst von DEM Ragnall besessen, der keine erwähnenswerten magischen Fähigkeiten hat. Dass sie als ein ehrwürdiger Adliger Kraft über Magie stellt ist sehr seltsam. Nun, das liegt wahrscheinlich am Einfluss ihre Vaters.“




Das ist es also. Un. Wenn man davon besessen ist wie stark jemand ist, dann wäre Ragnall, der ohne irgendwelche Magie bis zum A Rang aufgestiegen ist, bestimmt sehr ansprechend.




... Warte mal. Er hat sich bis zum A Rang hochgearbeitet ohne irgendwelche Magie? Ich wurde ja schon mehrere Ränge runtergestuft wegen meinem fehlenden Wissen über Magie ... das allerdings für die Handwerksränge.




Jedenfalls...




„Ah ... wer ist ihr Vater?“




Frage ich Miina aus Neugierde.




„Ich bin ziemlich sicher dass er der Ritterhauptmann von Carnus ist.“




Aah ... DIESER Kerl also, häh? Wenn ich bedenke wie aufgeregt er über nicht magische Stahlschwerter war, ah, so ist da also. Ich verstehe.




„Na ja, wie gesagt als Tochter eines ehrwürdigen Adligen habe ich keine Abneigung gegen sie ... aber als Person finde ich nervig.“




„Hahaha, nicht wahr~?“




Ah... irgendwie kommt man von Miina ein wirklich dunkles Gefühl, als sie s finster auf die Tür blickt durch die Ragnall und die Loli-Hime gegangen sind.  Nur Niera kann als Reaktion leichtherzig lachen. Die erdrückende Atmosphäre ist für Kristaf und mich wirklich unangenehm,.




„Entschuldigt, entschuldigt, ich war damit beschäftigt den Nachwuchslehrlingen ein paar letzte Anweisungen zu geben. Ich bin doch nicht zu spät?“




Du kommst gerade richtig Nars-san!

Index |

Monatsübersicht

kalender bild
linker pfeil
Mai 2020
rechter pfeil
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567

Discord

Externe Links

Facebook FansubDB Youtube
RSS Feed RSS Feed RSS Feed

Spenden

Helft uns,
die Server am Leben zu erhalten.