Loading
  • DZB 114
  • DZB 113
  • DZB 112+112.5
  • DZB 111
Anime & Manga

Substatus

Detektiv Conan 797
Encode
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Sket Dance 1
Fehlerkorrektur
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Baketeriya 1
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Karneval BD Extramanga Vol. 4
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Neues Projekt Nr.1
Qualitätskontrolle
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle

Facebook

Partner

Kanjiku
Mangatube

Kapitel 21
Index |

Manchmal muss man sich wundern, ob dein Chef die Stimmung deuten kann oder ob er es einfach ignoriert.

A A A

Ich bin nicht sicher wie lange es war, aber es kann mich nicht mehr als eine Stunde gekostet haben um die Schwerter bewerten. Ich berichte Gustav meine Funde.

Die wütenden Blicke der anderen Kerle tun weh. Sie waren an einer der Schmieden beschäftigt, aber als ich Gustav näher gekommen bin, haben sie alle gestoppt und auf mich wütend gestarrt.

Ich frage mich ob ich an offene Feindseligkeit nicht gewöhnt bin. Ich kann mich an keinen Vorfall erinnern bei dem ich mir in der anderen Welt Feinde gemacht habe. Nein, warte. Da war dieser Kerl ... und der von dem einem Mal ...

... hm.

Ob ich Feinde hatte mal beiseite, ich bin zuversichtlich dass ich in der anderen Welt so gelebt habe dass ich so gut wie möglich Konflikt vermieden habe. Indem ich helfe wenn Leute Hilfe brauchen, mich einmische wenn es nötig ist und mich zurückziehe wenn es notwendig ist, ist es leicht das Hasslevel das die Leute für einen haben zu kontrollieren.

Zumindest bin ich nicht daran gewöhnt grundlos gehasst zu werden, die ich nicht selber verursacht habe.

Gustav hört meinem Bericht ernsthaft zu.

Ah, übrigens. Der Grund warum Gustav selber die Klingen nicht begutachtet hat ist, dass er nicht die Fähigkeit dazu hat. Oder wenigstens vermute ich das. Es scheint als ob zusammen mit einem Lehrling der die Laufburschenarbeit macht, dass Gustav in dieser Schmiede der einzige ist der die ganzen Schwerterhefte und Handschutze[1] macht. Dazu ist er auch noch bemerkenswert darin.

Ich, wo nur in die Klingen von zu Hause interessiert ist und absolut nichts von Verzierungen versteht, will dass er mir es beibringt.

Jedenfalls ist Gustav damit beschäftigt Hefte an zwei andere Klingen anzupassen, neben denen die um die er mich gebeten hat zu beurteilen, also hatte er keine Zeit um die anderen 12 die fertiggestellt wurden zu beurteilen. Er hat sie nicht von den anderen Männern beurteilen lassen; liegt es daran dass sie Lehrlinge sind?

Ja, wenn sie nur Lehrlinge sind die mäßig alle das selbe Level haben, dann würde es ungute Gefühle hervorbringen, wenn sie ihre Arbeiten einander kritisieren. Darum hat er diese lästigen Feindseligkeiten ausgelagert, häh? Wenn ich es so sehe dann verstehe ich es. Nun, es ist dennoch seltsam dass ein berühmter Schmied einen Außenstehenden um Hilfe bittet ihre Klingen zu beurteilen.

Insbesonders wenn man jemanden hat wie diesen Jetsom, wer das auch sein mag. Könnte nicht er sie beurteilen ... ah, na ja ich denke mal es hilft ein zweites Paar Augen zu haben. Wer er damit beschäftigt ist Klingen herzustellen, dann geht es denke ich mal nicht anders.

Wo wir von diesem Kerl Jetsom reden, ist er nicht hier? Ich habe noch niemanden gesehen der die passende Ausstrahlung für einen erfahrenen Schmied hat. Ich bin nicht sicher was ich erwarten sollte; weil die Namen alle fremdländisch klingende sind die ich nicht oft gehört habe, kann ich mir überhaupt kein Gesicht vorstellen.

„Oh, ist ja richtig, wir haben gar nicht über die Belohnen für den Auftrag geredet.“

Sagte Gustav, nachdem er mir zu Ende zugehört hat und nimmt das qualitativ schlechte Schwert(vorläufig) das ich ihm gebracht habe.

„Ich dachte wir haben es getan ... oder nicht, nehme ich an.“

Hm? Ich dachte wir haben, aber als versuchte mich daran zu erinnern was wir vereinbart hatten, war da nur Leere. Ahh... war ich so aufgeregt die Schmiede zu sehen, dass ich vergessen habe so etwas zu bestätigen? Das ist nicht gut; ich werde ganz leicht ausgetrickst werden, wenn ich so unvorsichtig werde.

„Du bist schneller damit fertig als erwartet. Mal sehen ... wir wäre es mit 2.000 Ecrue für alle 12 Schwerte?“

Ich habe nicht den geringsten Plan. Was ist der Preis für Wissen? Ein gerade so nutzbares Schwert verkauft sich für 8.000 Ecrue, aber die Gildenkarte und ID Platte kosten über 10.000 Ecrue. Ich habe nicht eine andere Sache angesehen. Und es ist ja nicht als hätte ich wirklich etwas gemacht, ich hab nur ein paar Schwerter angeschaut ... also wären 2.000 Ecrue akzeptabel?

... ich bin ein armer Dummkopf der nichts über Preise weiß, weder in dieser Welt noch in der anderen. Ich bin verwöhnt durch Preisschilder und aufgelistete Teilzeitgehälter in Japan. Nicht dass ich so viel gearbeitet habe. Nur manchmal um Weihnachten und Neujahr, als Aushilfe.

Ich weiß nicht ob es viel oder wenig ist, also ist es am einfachsten den Tarif einfach zu akzeptieren, aber ich will nicht wirken als würde ich alles nahmen was die Leute mir so geben, also sage ich nur,

„Ist das nicht in Ordnung? Ich kann auch eine wirklich interessante Einrichtung beobachten.“

Maa, es ist schon gut auch wenn ich unterbezahlt werde, da ich die Gelegenheit habe mit der bekanntesten Schmiede in der Stadt (laut Niera) Bekanntschaft zu schließen.

„Heh. Mal sehen... ich bekomme es später erstattet.“

Murmelt Gustav zu sich selbst als der die 2.000 Ecrue aus seiner eigenen Tasche zählt und es rüberreicht. Ich lasse es in meine Tasche gleiten. Nachdem ich die Schnur zugezogen haben, fällt mir auf dass ich vergessen habe es in mein Inventar flutschen zu lassen. Ah egal.

„Also dann, Jou-chan, es wäre eine Schande für dich nur in der Schmied herumzuhängen, bis die Klingen fertig für die Beurteilung fertig sind.“

Gustav dreht sich vollständig und sieht mir ins Gesicht. Ich bin gespannt ob er eine Änderung in der Bezahlung vorschlägt oder eine zusätzliche Nebenarbeit von der er möchte dass ich sie tue; allerdings ist es gut für mich diese Diskussion zu verlängern. Es wird damit einfach zu fragen ob ich ein gutes Schwert billig kaufen kann. Das sind vielleicht schlechte Manieren ... tut mir leid im Voraus.

Gustav grinst.

„Ich will sehen wie du ein Schwert machst.“

Äääh!?

◇◇◇

Neinneinneinnein. Man „macht“ nicht einfach ein Schwert beim ersten Mal. Wie viele Jahre glaubst du muss ein Lehrling Nebenarbeiten machen und in der Vorstellung üben, bevor ein Meister ihn zum ersten Mal ein Schwer schmieden lässt?

Meine Protest schafft es nicht aus meinem Kopf. Ich werde diese Gelegenheit nicht ablehnen; nein, ich denke nicht dass ich es in mir habe abzulehnen.

„Warte, Gustav!?“

„Was soll das, warum lässt du jemand anderen die Schmiede benutzen!?“

Ich widersetze mich nicht, aber junge machen die anderen Kerle einen Aufstand. Gustav winkt mich rüber zu einer getrennt liegenden Schmiede.

„Ich will sehen zu was dieses Jou-chan fähig ist, ist das ein Problem? Ah, wenn ihr beide Zeit habt, könntet ihr für sie schlagen?“

Äääääh... Gustav, ließ die Stimmung, die Stimmung! Ah, das ist nicht gut. So viele wütende Aufschreie.

„Was!? Was denkst du dir Gustav!?“

„Warum sollten wir für ein unbekanntes Lehrlingsmädchen schlagen! Mach keine Abstriche nur weil sie ein Mädchen ist!“

„Genau, lass sie wie den Rest von uns 3 Jahre trainieren bevor sie einen Hammer anfasst!“

„Wir üben alle schwer um die Barren zu perfektionieren, wie können wir da Zeit haben?“

Mm... trotz ihrer Feindseligkeit, sie haben recht. Wenn ich bei so einer Reaktion ein Schwert schmiede das elender ist als das von Pieta ... ah, ich will nicht daran denken. Aber unglücklicherweise fühle ich, dass egal was für ein Schwert ich schmiede es AUF ALLE FÄLLE mieser sein wird als das von Pieta. Das wird das erste Mal sein dass ich einen Hammer halte, weißt du? Ich habe vorher noch nie etwas geschmiedet, weißt du?

Aber aus irgendeinem Grund kann ich mich nicht dazu überwinden dieses Affentheater zu beenden.

Gustav schüttelt seinen Kopf zu ihren wütenden Kommentaren und seufzt.

„Hm... ihr habt keine Zeit? Ihr hattet doch Zeit um das zu machen.“

Gustav schwingt das Schwert(vorläufig). Einer der jüngeren zuckt. Ah, ist das Pieta?

„Außerdem... außer die Schwerter die Jetsom gemacht hat, war da keins Wert mit dem Zeichen von Helward markiert zu werden.“

Achyaa... Also schaffen selbst Schwert die „gut genug“ sind es nicht eine Markierung zu bekommen. Heißt das nicht dass Jetsom die gesamte Lieferung selber machen muss? Hä? Aus den 8 Leuten hier ist nur 1 + 1 anderer tatsächlicher Mitarbeiter?

Was soll diese schlechte Personalbelegung?

Oder genau genommen, das Ansehen dieser Schmiede ist ziemlich makellos, häh?

Ich schalte kurz ab, während über die Schwerter nachdenke. Außer dem von Pieta, dachte ich nicht dass die anderen beiden so schlecht waren. Ist dir klar, dass sie erheblich besser waren als die unter 10.000 Ecrue Schwerter die ich mir angesehen habe?

Na ja, ich denke mal dass es mehr so ist dass Jetsoms Schwerter bei über 100,000 Ecrue liegen, während die Schwerter der anderen Kerle bei um die 50,000 Ecrue sind ... ist es so eine Art von Unterschied bei dem sich der Wert verdoppelt? Auch wenn es mir leid tut, ich weiß nicht welcher der wirkliche Preis ist, das ist nur ein grober Vergleich.

„Als gut, ich sehe mal wie es bei Jetsom Runden unter den Händlern aussieht.“

Gustav winkt nur fröhlich mit seiner Hand und geht, trotz der Beschwerden der Lehrlinge.

Ah? Ah!? Eine Sekunde mal, du lässt mich einfach so hier zurück!?

...

Alles was bleibt ist eine unangenehme Stille.

Uwaaaah, ich kann ihre wütenden Blicke auf mir fühlen. Einer der Lehrlinge schnaubt letztendlich und ich kann hören wie seine Schuhe gegen den dreckigen Boden reiben als er sich umdreht.

„Also ich kann beim Schlagen nicht helfen, ich habe nämlich zu üben.“

Motzt er rum während er vermeidet in meine Richtung zu sehen.

Der Rest brummt zustimmend und geht ebenfalls weg.

Die beiden älter aussehenden Lehrlinge sind übellaunig, aber sagen nichts. Trotz ihrer widerwilligen Blicke, wette ich würden sie den Anordnungen von Gustav folgen, wenn ich sie darum bitte mir zu helfen. Es scheint dass sie verstehen dass Gustav seine Gründe hat, auch wenn sie nicht verstehen welche Gründe das sind. Ihnen wurde wahrscheinlich die wichtigste Arbeit zugeordnet und ich wette dass sie auch die Aufsicht über die anderen Lehrlinge haben. Es wäre ziemlich rüpelhaft sie darum zu bitten etwas niederes wie meine Zuschläger zu werden...

Aber die jüngeren Lehrlinge eine Ausstrahlung die es wiiiirklich schwer macht sich zu nähern. Oder besser, sie sind völlig sauer.

Ich komme wohl schon alleine klar, also lasse ich die Lehrlingsgruppe einfach ihre Arbeit machen. Sie müssen zu dem Level vom diesem Kerl Jetsom aufholen und die Menge an Arbeit reduzieren.

Die jüngeren Lehrlinge hängen herum als ich zu der Schmied rübergehe und reden laut genug damit es höre.

„Tch, was zur Hölle? Sie ist nur ein kleines Mädchen, warum sollte Gustav eine Frau an einen Arbeitsplatz für Männer bringen?“

„Auch noch einen Laien unsere Schwerter bewerten zu lassen. Ich wette er will nur angeben um sie zu beeindrucken.“

„Was weiß sie schon über gute Handwerksarbeit? Sie hat Nars Schwerter völlig schlecht gemacht. Sieht so aus als würde sie ein gutes Schwert nicht erkennen selbst wenn sie damit angegriffen wird.“

Neinneinnein, ich habe keine Schwerter schlecht gemacht. Es sind gute Schwerter, isst ihr? Nur nicht verglichen mit den 8 WIRKLICH guten. Auch wenn ihr die Beurteilung Gustav überlassen hättet, wäre es zum selben Ergebnis gekommen, wisst ihr? Das ist einfach fehlgerichteter Ärger.

Und überhaupt, was treiben diese Kerle, sie stehen herum und schwatzen wie alte Hausfrauen? Wart ihr nicht mit dem Üben zu beschäftigt um etwas anderes zum tun? Tch.

„Und auch dein Schwert, Kulir.“

„Keh. Ich weiß. 'Es ist zu schwer'? Natürlich ist es für ein Mädchen zu schwer. Sie hat nicht mal versucht es zu schwingen. Verdammt, nur weil sie es nicht schwingen kann, heißt es nicht dass es als ein Schwert zu schwer ist!“

„Haha, ich wette sie wird nicht mal den Hammer schwingen können!“

Haah!? Ihr drecks ... selbst DU weißt dass es zu schwer ist oder warum sonst würdest du Hohlkehle bis zum Limit ausschaben? Macht keinen Aufstand und macht nicht meine Armstärke verantwortlich nur weil ihr elende Verlierer seid! Nur damit ihr´s wisst, ich kann einen Speer so fest werfen, dass er in weniger als einer Sekunde verschwindet!

...Ah, nein, warte, das ist Verstärkter Körper-sama der das macht. Dennoch, ich habe Selbstvertrauen darin dass ich nicht gegen die meisten Leute in meinem Alter mit meiner eigenen Stärke verlieren werde, ihr Mistkerle!

Was ist nur mit diesen Kerlen los? Es gibt ne Grenze wie sehr man andere anzweifeln kann, wisst ihr; ich meine, euer Vorgesetzter, Gustav, hat mich eingestellt, wisst ihr?

Plötzlich erinnere ich mich an ein Gespräch im Wagon mit Niera, auf dem weg hierher.

Ich habe sie gefragt ob es schwer ist ein Abenteurer zu sein und sie sagte,

„Hm... so ziemlich wenn man eine Frau ist. Mädchen müssen stärker sein als alle Anderen um als Abenteurer anerkannt zu werden.“

Ahaha ... ich verstehe, ich verstehe. Ich dachte sie beschwert sich nur über die Typen die versuchen sich an sie ranzumachen oder sie begrapschen, aber DAS hat sie gemeint.

Um sie dazu zu bringen mich anzuerkennen, muss ich sie übermannen, häh? Sie völlig niedermachen in Stärke und Fähigkeit? Blödsinn. Echt blödsinnig. Verdammt, dass sie auf mich herabsehen nur weil ich jetzt eine Frau bin, ist das nicht ungerecht? Kerle die einen wegen dem Aussehen beurteilen sind das Letzte.

...Hm? Als eine Frau sollte ich vom Gefühl her ein anders Argument hinter dieser Aussage haben.

Heh. Dieser zufällige Gedanke hat meinen Kopf völlig abgekühlt. Wenn diese Kerle sinnlose Sachen rumschreien wollen und ihre Arbeit ignorieren, dann von mir aus. Was kann ich schon machen? Ich habe bereits Gustavs Erlaubnis und mit Verstärker Körper-sama braucht es keinen Helfer der das Metall schlägt.

◇◇◇

Klrr.

Das klingt zu leicht.

wwWHAMmm.

... Ich wusste nicht dass es möglich ist zu fest zuzuschlagen. Verstärkter Körper ist zu Furchterregend. Ich denke ich habe den Amboss durch den Barren eingedellt. Saaagen wir einfach mal dass er getroffen wurde um das Metall zu falten. Er ist jetzt völlig in einer U-Form.

Ich habe nur dadurch dass ich 10 Jahre meinem Großvater zugeschaut habe auswendig gelernt wie man die Hitze vom Feuer richtig hält und welche Farbe das Metall zum Schmieden erreichen sollte. Ich habe mir gemerkt wie der Klang des Hammers sich anhören sollte, nur dadurch dass ich mit Großvater im selben Raum war und zugehört habe wie er den Hammer schwingt. Indem ich herumprobiere, mache ich es zum ersten Mal in meinem Leben nach.

Es gibt einen absolute Unterschied zwischen zuschauen und es zu tun, besonders wenn man direkt der Hitze und den Geräuschen ausgesetzt ist, aber 10 Jahre der stillen Beobachtung haben sich gelohnt.

Klirr Klirr Klirr Klirr.

Ich bewege meinen Hammer schnell und rhythmisch, nachdem ich das richtige Gewicht heraus habe mit dem ich das Eisen schlagen muss. Ich nutze nur das absolute Minimum an Verstärkter Körper um die Stärker zu erhöhen, das Meiste von Verstärkter Körper wird für die Ausdauer benutzt, damit ich ohne Müde zu werden den Hammer weiter schwingen kann.

In der modernen Ära zu Hause benutzt man einen Maschinenhammer las Hilfe bei der mühsamen Arbeit. Ohne Elektrowerkzeuge, helfen ein oder zwei Helfer mit großen Vorschlaghämmern, die Zuschläger, dabei die harte Arbeit zu reduzieren. Aber na ja, wie ich sagte, ich kann unmöglich einen der Lehrlinge um Hilfe bitten.

Die erste Raffinierung von Metall macht Erz zu metallischem Metall. Verunreinigungen schwimmen auf dem geschmolzenen Erz. Diese geschmolzenen Verunreinigungen werden „Schlacke“ genannt und abgeschöpft ... größtenteils. Da kommt die zweite Raffinierung ins Spiel.

Indem es erneut erhitzt und mit dem Hammer geschlagen wird, treibt man die Schlacke aus dem Metall die darin gefangen ist.

Ich hatte gewissermaßen Wootz Stahl[2] herstellen wollen, aber das geht vielleicht etwas über einem „ersten Schwert“ hinaus. Einfach ist das Beste.

Aber in diesem Fall müsste ich verschiedene Stücke von verschiedenen Stählen aussuchen und sie mit dem Hammer Feuerschweißen[3]. Der Prozess das heiße Metall zu schneiden und falten, es dann wieder auszuhämmern und das zu wiederholen würde dazu dienen den Barren einheitlich hinzubekommen.

... un, ich will Wootz ausprobieren oder als nächstes Damaszenerstahl. Es gibt wohl keinen Möchtegernschwertschmied der nicht von geträumt hat gefalteten Stahl zu perfektionieren.

Puh. Ich habe es gut gehämmert und jetzt kann ich erst mal kein Stück Schlacke mehr sehen. Soll ich jetzt versuchen es zu einem Barren zu ziehen?

Ich hatte aktiv versucht das Gebrabbel der Lehrlinge auszublenden um mich besser zu konzentrieren, aber da ich jetzt nicht darauf konzentriert bin die Schlacke auszuschlagen lässt meine Konzentration nach. Aaah ... sind die noch immer dabei? Dafür dass sie „beschäftigt“ sind, haben sie echt viel Freizeit ...

Are? Ist dieser Lärm nicht anders? Ich sehe zu dem großen, offenen Eingang der Schmiede. Was soll die Aufregung?


Fertigkeiten hinzugefügt:
[KAMPFMAGIER]: (Geräusch-Barriere) – Eine abgeleitete Version von (Barriere). Annulliert Geräusche innerhalb und außerhalb der Barriere.

Infos
1. Die Parierstange bzw. der Handschutz eines Schwertes ist der Teil über dem Griff bzw. dem Heft der einerseits verhindert dass man vom Griff auf die Klinge abrutscht und andererseits hilft das Schwert des Gegners abzuwehren.
2. Wootz Stahl ist der Ausgangsstahl für den orientalisch-arabischen Damaszenerstahl. Schaut auf Wikipedia wenn ihr mehr wissen wollt
3. Feuerschweißen sollte stimmen da dabei verschiedene Metall zum Beispiel mit einem Hammer miteinander verbunden werden. Aber der Autor benutzt „force-welding“ was ich nirgends im Internet gefunden habe.
Index |

Monatsübersicht

kalender bild
linker pfeil
Mai 2020
rechter pfeil
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567

Discord

Externe Links

Facebook FansubDB Youtube
RSS Feed RSS Feed RSS Feed

Spenden

Helft uns,
die Server am Leben zu erhalten.