Loading
  • DZB 115
  • DZB 114
  • DZB 113
  • DZB 112+112.5
Anime & Manga

Substatus

Detektiv Conan 797
Encode
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Sket Dance 1
Fehlerkorrektur
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Baketeriya 1
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Karneval BD Extramanga Vol. 4
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Neues Projekt Nr.1
Qualitätskontrolle
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle

Facebook

Partner

Kanjiku
Mangatube

Kapitel 17
Index |

Mittelalterliche Gilden wurden als Organisationen geschaffen, um das allgemeine Interesse der Gildenmitglieder zu schützen und wurden daraufhin direkt der Hexerei beschuldigt.

A A A

Es geht wohl nicht anders. Ich würde mich schlecht fühlen, wenn die Kerle von der Dark Wyvern gleich darauf zurückkommen, also habe ich akzeptiert. Im Austausch für ein Zimmer, wäre ich ein Abwehrmittel für böse Käfer.

Ich bin genau genommen Maryist dankbare. Letzte Nacht hatte ich mich entschieden dass ich den Onee-sans im The Queen Marys helfen will, aber um die Wahrheit zu sagen will ich wirklich auf Abenteuer gehen. Vielleicht liegt es daran dass Masaki mich immer in seinem Tempo in Onlinegames mitgeschliffen hat – VRMMO und MMOs gleichermaßen – aber ich will wirklich versuchen auf Abenteuer zu gehen wobei ich meine eigenen Entscheidungen treffe.

Und, na ja, im Hinterkopf bin ich besorgt dass das hier wirklich kein Spiel ist und Masaki und sein sein Freund Seimei auch mit reingesogen wurden. Wenn ich auf Abenteuer gehe und umherreise, gibt eine größere Chance dass ich ihnen zufällig begegne. (Freundchat) ist schließlich völlig nutzlos.

Wäre Maryiste nicht so rücksichtsvoll mir gegenüber, hätte ich unwissentlich „das erleben von Abenteuern“ weggeworfen, um den Onee-sans zu helfen. Ich hätte es höchstwahrscheinlich erst dann bemerkt, wenn ich schon voller bedauern bin.

Nachdem Solyana mir gesagt hat wie man zu Gilde kommt, bin ich schnell losgegangen. Niera hat nicht erwähnt wann wir uns treffen, nur „am Morgen“. Ich bin allerdings nicht sicher ob es eine Rolle gespielt hätte, weil ich hier keinen Plan habe wie ich die Zeit messen soll.

Ich bin dort ohne große Vorkommnisse angekommen ... würde ich gerne sage, aber die sich windenden Stufen die ich zur zweiten Ebene der Stadt genommen habe war eine andere als die die Solyana mir gesagt hat dass ich sie nehmen soll. Ich musste etwas umherwandern bis ich endlich einem Ladenbesitzer der seinen Stand vorbereitet hat zugerufen habe und mir gesagt wurde wo ich hin muss.

Die Gildenhalle ist direkt in die Mitte des Hauptberges, um den sie Stadt steht, gehauen. Als ich zur Tür gehe, fühlt es sich an als würde ich in eine große Höhle gehen.

„Juuuun!“

Ah. Es ist schwer Niera zu übersehen. Sie winkt mir von der Vorhalle der Gildenhalle aus zu.

„Guten Morgen Niera.“

„Oooh, du hast andere Klamotten an, gut nachgedacht. In welchem Gasthaus bist du?“

„Ah, dieses Hemd? Eine Onee-san wo ich bleibe hat es mir geliehen. Aber ich bin in keinem Gasthaus; es ist ein Bordell. Sie haben mir ein Zimmer geliehen als es zu spät wurde.“

Nun, ich denke ich werde dort erst mal länger bleiben.

Niera ist für einen Moment still. Ihr Augen sind wirklich groß geworden... Das ist etwas nervenaufreibend. Ich bin kein Kerl, also sollte es nicht all zu anstößig gewesen sein, dass ich in einem Bordell geblieben bin ... stimmt´s? Vielleicht? In letzter Zeit bekomme ich das Gefühl, dass ich darüber verwirrt bin was okay ist und was nicht.

Niera sagt endlich,

„Jun, sag mir nicht dass du es doch darauf abgesehen hast... autsch!“

Lor kam hinter ihr hervor und klatscht ihr leicht einen auf ihren Kopf. Er trägt keine Schlinge mehr; aber sein Arm ist noch immer eingewickelt.

Ich bin ihm dankbar dass er gekommen ist und Niera gestoppt hat. Ich weiß nicht ob sie sich auf die Onee-sans oder die Kunden bezieht, aber so oder so bin ich nicht zu 100% bereit diese Seite meiner Weiblichkeit zu erforschen, also will ich nicht wirklich dass sie weiter darüber redet.

Wäre sie in unserer Welt würde sie den Klatsch über die Stars und schlechte Romantikromane lesen, ganz sicher.

Lor seufzt und hält Niera einen Vortrag.

„Wenn man richtig darüber nachdenkt dann gibt es Berichte darüber dass es im Nachtbezirk in letzter Zeit rauer zugeht. Es ist wahrscheinlicher dass Jun-san hier, in Ärger in dem Bordell verwickelt wurde.“

... Richtige Antwort.Kann man mich so leicht durchschauen?

„Ähm, jep, genau das ist passiert. Jedenfalls war der Laden beidem ich war sauber und die Onee-sans waren höflich, also dachte ich dass es nicht so schlecht wäre.“

„Hm... das ist dann das The Queen Marys, wahrscheinlich.“

Lor-san ... Niera und die anderen Mädchen in der Nähe sehen ihn angewidert an. Du hast recht, aber ich will es nicht bestätigen und deinen Ruf unter den Frauen hier völlig in den Keller gehen lassen.

„A-Ah, Niera, du hast doch etwas über eine ID gesagt die ich brauche?“

Um seinet Willen bringe ich die Situation voran.

„Oh, das stimmt. Es ist besser so bald wie möglich eine ID Platte gemacht zu bekommen. Mit deinen Fähigkeiten solltest du klar kommen, aber es gibt einige Leute die die ohne eine ID gerne ausnutzen.“

„Grundsätzlich ist es leicht jemanden verschwinden zu lassen der nirgends eine ID registriert hat. Wenn man verschwindet und sich jemand deswegen wundert, gibt es eine Aufzeichnung darüber dass du existiert hast, das letzte Mal wann du da warst und solche Sachen eben.“

Lor ergänzt ihre Erklärung.

Sie ist das also, häh? Selbst wenn es eine große Freiheit ist ungekennzeichnet umherlaufen zu können, besonders im Vergleich zu unserer Welt, geht dabei eine große Gefahr mit einher.

„Oh, okay.“

„Dann lass uns gehen!“

Ich bekomme ein Déjà-vu als Niera meine Hand nimmt und mich zum Schalter zerrt. Bitte lass mich nicht in einen Sarg großen Scanner steigen. Oder vielleicht wache ich wieder an einem unbekannten Ort auf.Ich denke mal es wäre nicht schlecht ich aufwachen würde und fände mich zurück zu Hause.

Die Rezeptionistin ist eine angenehm aussehende Onee-san.

„Hi auch, Lor, Niera. Ist das das Mädchen dass ihr registrieren wollt?“

„Japp. Du solltest den ganzen Papierkram haben...“

Als Lor mit der Onee-san vom Empfang einige Dinge bestätigt, hatte ich plötzlich einen Gedanken. Ich war dabei mich einfach vom Fluss mitreißen zu lassen ... aber was ist „die Gilde? Ich dachte es wäre wie eine Abenteurergilde in einem RPG, aber so eine Logik auf Grund von Wissen aus Spielen zu unterstellen ist gefährlich.

Immerhin ist das höchstwahrscheinlich kein Spiel.

Ich frage Niera.

„Was die Gilde macht? Hm... also sie sind eine Art von Regierung der Ungebundenen Territorien ... denke ich mal?“

Niera neigt ihren Kopf zur Seite und stellt am Ende stattdessen eine Frage. Lor seufzt.

„Nun, das ist nicht falsch, aber auch nicht richtig. Streng genommen begann die Gilde als eine neutrale Organisation, um als Vermittler zwischen den Leuten mit Anfragen und den Leuten die Anfragen annehmen zu agieren. Das kam daher dass einige Länder dazu neigten zu denken, dass wenn sie ihnen einen Gefallen tun dass sie sich mit ihnen verbünden, was allerlei politischer Schlamassel verursacht.

Da die Gilde oft Anfragen erhält die Ordnung in den Ungebundenen Territorien zu erhalten und zwischen Ungebundenen und anderen Ländern verhandelt, ist sie zu einer Organisation geworden die nicht so viel anders als eine Regierung ist.

Na ja, es kostet keine Steuern oder zwingt Geschäft, oder Behausungen oder was auch immer Vorschriften auf. Leute die für die Gilde arbeiten werden auf Anfrage hin bezahlt oder besser als Angestellte sind sie mehr selber Abenteurer die Aufträge annehmen.“

Von Lors Erklärung verstehe ich dass die Gilde als eine Abenteurergilde aus den RPGs angefangen hat. Und sie funktioniert noch immer als ein Ort an dem man Aufträge annehmen und sich seinen Lebensunterhalt verdienen kann ohne sich niederzulassen.

„Dann ... würde ich mich gerne als Abenteurer registrieren?“

Ich drehe mich zurück zur Rezeptionsonee-san.

„Okay ... da du von Niera und Lor empfohlen wirst, ziehe ich 10% von der Gebühr ab.“

Sie kichert etwas aber ... ist das in Ordnung? Die Gilde macht Geld streng durch Geschäfte, können sie sich also wirklich leisten solche Nachlässe zu geben? Maa... ich denke mal sie sehen es als Investition für zukünftige Geschäfte an ...

Die Rezeptionsonee-san öffnete eine kleine Schublade. In ihr enthalten waren mehrere kleine Sammelkarten ähnliche Karte.

Für eine Sekunde dachte ich dass sie aus dunkelgrauem Hartplastik gemacht sind, aber so etwas existiert hier natürlich nicht.

Die Rezeptionsonee-san zog eine heraus und hielt sie nach vorne zwischen ihr und mich.

„『Zeichne Information auf: Fragesteller Stimmenregistration』“

Ein seltsames, fast unmerkliches Summen kam als sie das sagte. Sie dreht sich zu mir nachdem sie sicher gegangen ist dass was auch immer es ist, es sich aktiviert hat.

„Okay dann ... beantworte meine Fragen. Ist die Person vor mir die Abenteurerin die sich registrieren will und kein Stellvertreter?“

„Ja.“

Als ich auf ihre Frage antworte, leuchtet die komplette Karte auf.

„Wie ist dein Name?“

„Jun.“

„Zu welcher Rasse gehörst du?“

„Mensch.“

„Welches Geschlecht hast du?“

„... Weiblich?“

„Welches Alter hast du in diesem Mondzyklus?“

„200 Monate.“

„Das war´s.“

Die Onee-san lächelte als die Karte kräftig schillerte, bevor es nachließ. Jedes Mal wenn sie eine Frage gestellt hat würde eine Reihe auf der Karte aufleuchten. Jedes Mal wenn ich geantwortet habe, erscheinen Muster auf der Karte, innerhalb der Reihe die aufleuchtet.

Aber wirklich mal, ich habe fast „männlich“ geantwortet bei Geschlecht und „16 Jahre“ für Alter. Ich bin froh dass ich in der Fahrt im Wagon nach Nyl mein Alter ausgerechnet habe. Obwohl ich nicht 100% sicher bin dass die Monate gleich lang sein. Das Jahr zumindest hat noch immer zwölf Monate in einem Jahr.

„Jetzt, 『Registriere Manameßwert』.“

Als Reaktion als sie mir die Karte übergibt leuchtet sie trübe.

„Bitte leite genug Magie um einen kleinen Zauber zu aktivieren durch diese Karte. Das wird dich als Besitzer markieren und erlaubt nur dir sie zu aktivieren.“

Ich mache das warum sie mich bittet, wobei ich vorsichtig bin nur genug Magie hineinzutun um Lors Übungspapier grün leuchten zu lassen. Ich wurde heftig darin trainiert meine Magie richtig zu dosieren während ich sie leite, also gab es dabei keine Probleme.

„Was ist wenn man keine Magie benutzen kann?“

Ich konnte nicht anders als zu fragen, als ich ihr die Karte zurück gab.

„Dann bräuchten wir einen anderen Typ von Karte, die einen Tropfen Blut benötigt um zu reagieren. Es ist allerdings selten dass jemand der ein Abenteurer werden will, nicht in der Lage ist genug magische Energie hindurchzuleiten um die Gildenkarte zu benutzen.“

Sie nimmt sie entgegen und sagt dann,

„『Gildenkarte: Aktivieren』.“

Nichts passiert, aber sie scheint zufrieden zu sein als sie sie mir aushändigt.

„Bitte aktivere die Karte und bestätige dass alles fehlerfrei ist.“

„『Gildenkarte: Aktivieren』.“

Die Karte leuchtete schwach auf und Muster erschienen auf der Oberfläche. Ich mache mir Sorgen darum es nicht lesen zu können ... aber überraschenderweise konnte ich es. Aah... ich verstehe. Es ist das selbe eigenartige Phänomen wie mein (Status) Bildschirm, bei dem die Worte vielleicht keine Worte sind, aber so lange ich nicht versuche sie zu analysieren kann ich sie lesen. Ich vermute es hat damit etwas zu tun wie (Übersetzen) funktioniert, aber ... nun, belassen wir es erst mal dabei.

Auf der Karte steht:

Name: Jun Rasse: Mensch
Alter: 200 Geschlecht: Weiblich
Rang: C Klasse
Aktuelle Aufgaben:
Besonderes:
Index |

Monatsübersicht

kalender bild
linker pfeil
Juni 2020
rechter pfeil
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112

Discord

Externe Links

Facebook FansubDB Youtube
RSS Feed RSS Feed RSS Feed

Spenden

Helft uns,
die Server am Leben zu erhalten.