Loading
  • DZB 115
  • DZB 114
  • DZB 113
  • DZB 112+112.5
Anime & Manga

Substatus

Detektiv Conan 797
Encode
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Sket Dance 1
Fehlerkorrektur
pfeil
Arbeitsvideo
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Zeitsetzung
Typeset
Karaoke
Qualitätskontrolle
Encode
Endkontrolle
Baketeriya 1
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Karneval BD Extramanga Vol. 4
Schriftsetzung
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle
Neues Projekt Nr.1
Qualitätskontrolle
pfeil
Scan
Ausrichten
Clean
Redraw
Übersetzung
Übersetzungscheck
Fehlerkorrektur
Typeset
Qualitätskontrolle
Endkontrolle

Facebook

Partner

Kanjiku
Mangatube

Kapitel 102
Index |

Nur weil man eine Theorie kann, heißt das nicht dass man völlig und genau einen Prozess verstanden hat.

A A A

„Scheint als würde meine Kontrolle über Magie niemals die von Jun-kun erreichen.“






Wenn auch unsicher hat Seimei, dank Lors Anweisungen, ordentlich die Methode begriffen um Magie zu spüren.






Auch wenn lautlos und was zum Teufel Juns willkürliche Manipulation von magischer Energie war, ist (und wird wahrscheinlich für immer) unmöglich bleiben. Besonders das Letztere.






Anders als Jun, die jemand ist die besser darin ist nach ihren Empfindungen zu handeln, ist Seimei mehr intellektuell gesinnt darum funktioniert seine Kompatibilität mit Lor in einer Lehrer-Schüler Beziehung eigentlich gut.






Obwohl die Lehrer-Schüler Beziehung in beide Richtungen ging, da Lor die neuen Informationen wie ein Schwamm aufsaugt und Seimei fühlte dass es Spaß machte jemanden japanische Verwaltungskonzepte vorzustellen der eifrig ist zu lernen.






Hier ist jemand anderes der den gesunden Menschenverstand seiner Welt bricht, in einem vollständig anderem Vektor als Jun.






Allerdings, dank Lors Unterricht, war Seimei endlich in der Lage zu lernen seinen Output zu steuern... größtenteils.






„Hm. Ich muss das Level noch anpassen, aber es ist viel besser als vorher.“






Als Seimei das sagte starrte er auf den kleinen Krater der in der Savannenähnlichen Graslandschaft erschien durch die sie gereist sind.






„Ah, das sollte auch geheim gehalten werden, okay?“






Auf eine erfrischende, ikemen Art lächelnd (wie ein älterer Ikemen), neigte Seimei seinen Kopf zur Seite und sprach den Geleitschutz an.






Nun, an diesem Punkt haben die vier Ritter aus Carnus, die ihnen als Wachen auf ihrer Reise zugewiesen wurden, ihre Verehrung von nur Masaki auf Masaki, Hyde und Seimei ausgeweitet, also haben sie nicht nur willens zugestimmt, sondern sie haben auf eine so eifrige und eiserne Art zugestimmt dass Seimei davor etwas zurückgewichen ist.






Es war unvermeidlich, da sie zusahen wie die Fähigkeiten dieser drei Männer weit über alles andere was sie in den Wochen ihrer Reise gesehen hatten emporragten.






Masaki und Hyde lernten ebenfalls wie man mehr Zauber sprach und erlangten eine bessere Kontrolle über die Zauber die sie bereits hatten, aber da die meisten ihrer Zauber sich auf die Stärke ihrer Waffen verlässt oder Buff-typen waren, hat ihr Training einen viel geringeren Effekt gehabt als Seimeis.






Nun, Masaki hatte ein paar Angriffszauber, aber nachdem er zusah wie Seimei seine Magie ausprobiert, entschied er sich weiße, zusammen mit Seimei, sich solche Testschüsse für das Labyrinth aufzuheben.






Lor war sichtlich geschockt als Seimei zum Mittagessen zu ihrem temporären Lager zurückgekommen ist.






„Scheint als wären Juns Kameraden doch alle so.“






Seimei ignorierte gnädigerweise Lors Gemurmel und sagte,






„So eine Fähigkeit ist also doch nicht nutzlos. Sie ist zu auffällig für jemanden der nur aus der Entfernung feuern kann. Ich würde doch gern mehr barriereartige Zauber lernen.“






„Nein nein, ursprünglich war Finsternismagie diese Art von Barrieremagie. Deine Finsternismagie ist völlig außergewöhnlich. Selbst wenn Finsternismagienutzer selten sind, wäre es einfacher jemanden zu finden der dir die grundlegenden zauber beibringt, verglichen damit was auch immer du mit Finsternismagie machst.“






Seimei kicherte leicht. Die Tatsache dass Lor sich weniger steif bei 'Carnus Adligen', was die Spieler geworden sind, fühlte war erleichternd, darum störte es ihn nicht all zu sehr wenn Lor ihm zurechtwies.






Obwohl Seimei das von einem hochrangigen Manager einer Firma gewöhnt war, fühlten sich die beiden jüngeren Männer, Masaki und Hyde, offensichtlich unwohl wenn Lor höfliche Redeweisen in ihrer Umgebung benutzte.






„Na ja, ich bin mit Leuten um Tren vertraut, also fallen mir einige Personen ein die dir ein paar Zauber beibringen könnten, aber nicht mehr als ein paar.“






Sagte Lor. Er hatte bereits begonnen Pläne darüber zu machen, wen er kontaktieren sollte sobald sie Tren erreichen.






„Das ist beruhigend. Übrigens, wie lange bis wird Tren erreichen?“






„Jawohl! Zwei weitere Tage! Einer wenn wir uns beeilen! Sir Seimei-sama!“






„Ist schon gut, wir haben es nicht eilig, Borro-san. Ich habe nur zur Information gefragt.“






Seimei lächelte ironisch den Ritter an der ihm voller Anspannung geantwortet hat.






Es ist schon gut dass sie anfangen '-sama' als Nachahmung der Spieler zu benutzen, aber ist es notwendig das 'Sir' dem Lorwianischen davor zu lassen? Nein, es gibt einige Leute die mit beidem, den Lorwianischen und Höflichkeitsnachsilben, angesprochen werden um Wertschätzung zu zeigen, aber diese sind so was wie der König und die Königin, anderes Königtum und der Ministerpräsident und Oberste General des Landes, richtig?






Lor hat sich zwar entspannt, aber warum sind diese vier Ritter noch so verklemmt?






Das waren Seimeis aufrichtige Gedanken, aber sie waren den Rittern gegenüber etwas ungerecht, da ihre Leben abhängig davon auf dem Spiel standen wie sie diese VIPs aus Carnus behandelten.






Nun, es war nur eine Frage der Zeit bevor sie zu 100% zur Seimei-Masaki Fraktion überwechseln.






◇◇◇






Desmond, Hibiki-chan und ich wechselten den Ort zu einem privaten Raum im Esslokal des Waldruhe.






Er war zwar privat und vom Rest des Esslokals abgeschnitten, aber Leute könnten uns immer noch hören also haben wir eine Geräusch-Barriere benutzt.






Ist zwar nicht so dass ich weiß was oder wie geheim die Informationen sind die wir austauschen werden, aber wenn Desmond sagt wir müssen eine Geräusch-Barriere benutzen, ich denke ich spiele einfach mit.






Übrigens haben wir meine Attributfreie Geräusch-Barriere statt Desmonds Wind Geräusch-Barriere benutzt, was eine weitere überraschte Reaktion bei Desmond verursachte.






Das mal beiseite.






„Ein Avatar ist, also ... nimmt man nur den Teil was einer ist, ist ein Avatar eine Person die extrem talentiert in einem Element der Magie ist, die jede andere Person weit überragt und fähig ist große Schwankungen in diesem Element zu spüren.“






Fumu fumu. Was. Das war´s?  Das klingt nicht so beeindruckend – na ja, ich meine, das ist es, aber nicht genug damit man so sehr deswegen ausflippt.






„Was so etwas allerdings bedeutet...“






Desmond sieht etwas hin- und hergerissen aus, als er zögert zu reden.






Mir gefällt nicht wie du da verstummt bist.






„'Extrem talentiert in einem Element der Magie' sollte wohl besser umformuliert werden zu 'ein Element beugt sich fast Bedingungslos deinem Willen'. Jeder Zauber den  man versucht zu benutzen wird fast perfekt ausgeführt, egal was man versucht – natürlich innerhalb der Möglichkeiten des Elements.“






Äh... Das ist alles?






Das will ich sagen, weil es sich nicht anfühlt als wäre es eine große Sache, aber etwas sagt mir dass ich meinen Mund halten soll.






Ich muss mich selbst weiter daran erinnern dass nicht alle Zauber Lautlos wirken können, ganz abgesehen davon Magie so frei zu manipulieren wie ich es kann.






Ich meine, selbst die anderen Spieler können es nicht.






Hibiki-chan, auch, auch wenn sie von Niera und den anderen ein paar zauber gelernt hat, kann nicht einfach Zeug machen wie ich es kann.






Ich habe von Masaki gehört dass einige von ihnen da drüben daran trainiert haben magische Energie zu kontrollieren, aber alles hängt an der Kontrolle der Ausgangsleistung. Das heißt, dann man vermeidet den Ort zu zerlegen (Seimei).






Sie haben auch die örtlichen Zauber gelernt, aber wie Hibiki-chan müssen sie sie lernen indem sie ihnen von jemanden (Lor, offenbar) beigebracht werden und die Sprüche dann sorgfältig lernen und sich das Gefühl für die Zauber merken.






Wie nervig, häh~? Als ich das sagte schimpfte mich Masaki dafür aus, dass ich nicht verstehe was die anderen durchmachen.






Warum?






Jedenfalls, selbst wenn Leute wie ich selten sind, dann gibt es bestimmt welche, stimmt´s?






Ich meine, diese Leute die 'Avatare' genannt werde, haben offensichtlich existiert bevor ich einer geworden bin. Wie ansonsten könnte Desmond davon gewusst haben?






„Avatare... sind wahrscheinlich nicht üblich, aber es sollte ein paar geben?“






Frage ich.






Uwaaah. Er ist zwar ein erfrischender ikemen Typ, aber für ein paar Sekunden machte Desmond ein 'wovon redet diese Verrückte Person da' Gesicht.






Nein, aber ich meine, es sollte welche geben, selbst wenn du nichts von ihnen weißt. Hm? Las ich falsch?






Desmond konterte diese Idee als er sagte,






„Ich könnte mir vorstellen dass das letzte Mal dass jemand ein Avatar geworden ist, während der letzten großen Kämpfe zwischen Dämonen und Orelia war. Und das war drei Generationen vor mir.“






Da Elfen knapp 300 Jahre leben und Tiefelfen etwas länger als das, dann war das vor eine wirklich langen Zeit, häh?






Nein, warte. Wirklich!?






„Nicht dass es in den Jahren keine törichten Leute gab die versucht haben Avatare zu werden. Die Meisten hatten nie Erfolg darin den Prozess zu starten; der Rest starb an übermäßiger Manavergiftung.“






Ähm, damit fühle ich mich nicht wirklich besser, Desmond.






„Wenn es so gefährlich ist, warum gab es überhaupt so etwas wie ein Avatar zu werden?“






Fragte Hibiki-chan mit etwas Verbitterung.






Immerhin wurde sie fast dazu gezwungen ein Opfer dafür zu werden um jemanden zu einem Avatar zu machen.






„Der Prozess wurde vor so langer Zeit entwickelt, wer weiß wer die ursprünglichen Entwickler sind oder was ihre Absichten waren. Aber unter den Tiefelfen wird weitergegeben dass die antiken Elfen ihn entwickelt haben um den jungen Elfen zu helfen ihre magische Energie zu kontrollieren.“






Ich verstehe... hm?






„Obwohl es Manavergiftung verursacht?“






„Angeblich hatten die Welt und Leute die auf ihr lebten eine höhere Aufnahmefähigkeit für Magie hatten. Die antiken Elfen sollen den Deva am nächsten gewesen sein, fast fleischgewordene Magie. Laut den Traditionen.“






Desmond murmelte den letzten Teil, als würde er ihn selbst nicht ganz glauben.






Nun, so sind Legenden nun mal.






Ich kann nicht anders als mich fragen ob die antiken Elfen so viele MP hatten wie Seimei... nicht dass ich das jemals erfahren werde, denke ich. Antik in dieser Welt ist wie antik in der vorherigen Welt; das Einzige was man von ihnen verstehen kann kommt durch Theorien.






Aber, Devas, häh?






Wäre es das schlimmer machen wenn ich sage dass ich eine getroffen habe oder ist es noch immer schlimmer dass ich ein Avatar bin?






„Vermutlich war ihre Manakapazität viel größer als von den Leuten heutzutage und sie würden auch fasten und Gegenstände benutzen um ihre magische Energie während der rituellen Reinigung zu entleeren, bevor sie sich der Zeremonie unterzogen um ein Avatar zu werden.“






Fuhr Desmond fort zu erklären.






'So ist das also', ist was ich dachte, trotzdem, seine MP zu entleeren könnte gefährlich sein, da anders als wie bei uns Spielern, da keine Art von numerischen Indikator dafür gab wie viele MP man hat.






Ich wette eine menge Leute wurden ziemlich krank, sie haben ihre MP so weit ausgeleert bis es auch anfing ihr Mana leer zu saugen.






Nicht dass das etwas mit mir zu tun hat.






„Wie wird man also ein Avatar?“






Frage ich.






„... Was meinst du mit wie? Du bist einer, solltest du es also nicht wissen?“






Fragte Desmond mit einem überraschten Ausdruck in seinem Gesicht.






„Wie soll ich das sagen... Also, ich hatte nicht vor einer zu werden, ich war einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort.“






Desmond trommelte, mit einem finsteren Blick, für einen Moment leicht mit seinen Fingern auf dem Tisch.






„Dann waren da Laute die die Zeremonie vollzogen haben?“






Fragte er.






„Denke ich mal. Sie haben etwas lästiges getan.“






Antwortete ich.






Desmonds Blick verfinsterte sich noch mehr und seine Augenbrauen zogen sich zusammen als er nachdachte.






„Um ehrlich zu sein, mehr als die Tatsache dass du ein Avatar bist, beunruhigt es mich mehr dass da Leute sind die herumlaufen um Avatare zu machen.“






Entschuldige, ich verstehe das Problem nicht. Es sei denn du sprichst von der Störung die diese Kerle in der Umgebung der Stadt durchgezogen haben.






Desmond schlug auf sein Knie als würde er sich zu etwas entscheiden.






„Also gut. Ein Avatar zu werden bedeutet sich mit einem Element zu harmonisieren, damit man das Element beliebig kontrollieren kann. Das bedeutet du und deine magische Energie müssen nahe am Element liegen. Die Leute in diesen Tagen sind weit davon entfernt eins mit den Elementen zu sein, darum ist es schwer so jemanden zu finden.“






Ah, un. Ich kann das irgendwie verstehen. Auch wenn er es auf ausgefallene Weise ausgedrückt hat, heißt das im Grunde dass man ziemlich gut darin sein muss ein Element zu benutzen. Als wäre Lor mehr fähig darin Feuermagie zu benutzen als andere Magie, auch wenn es ihm möglich ist das zu tun.






Eine andere Art es auszudrücken wäre dass Feuermagie ihn mehr mag, deshalb ist es für ihn leichter das Element dazu zu bringen so zu reagieren wie er es will.






Auch wenn das nicht heißt dass es so weit geht dass die Feuermagie ihn heiraten würde – es erlaubt ihm ein Avatar zu werden.






„Dann, selbst wenn man so jemanden findet, da das Mana und die magische Energie in dieser Welt heutzutage nicht dicht genug ist, gibt es einen extra Schritt einen Ort mit dichtem Mana  vorzubereiten bevor man die elementare Magie eingießt, was 'das Rufen des Elements' genannt wird.“






Aah... un. Ich erinnere mich vage an diese Nacht, in diesem 'verlassenen' Gebäude wo die Luft voll mit Magie war... entschuldige. Seimeis MP Aura war so dicht, dass es sich nicht besonders angefühlt hat. Ich meine, Ragnall schien überhaupt nicht beeinflusst gewesen zu sein – nein, ich denke er war es, aber er konnte es einfach abschütteln.






Mir kommt es so vor dass meine Sicht der Welt etwas verzerrt ist...






„Auch wenn wir Tiefelfen Gesangsmagie genutzt haben um die zu versuchen die magiereiche Umgebung zu replizieren, war es kein Erfolg. Ich höre dass andere Kulturen gewaltsam Magie aus den umgebenden Bereichen absaugen. Da diese Art von brutaler Handlung großen Schaden bei magiedünnen Umgebungen anrichtet haben nicht viele Leute es versucht und dann nur in Bereichen um Labyrinthe.“






Ah, un. So ist es im großen und ganzen abgelaufen.






„Wenn man diese beiden vorbereiten kann, ist dass das Problem mit der Manavergiftung, da das Mana in einem in dem Moment anschwellt wenn man mit dem Element harmonisiert.“






Äh... ich habe aber nicht wirklich viel gefühlt? Jedenfalls kein Anschwellen von Mana. Oh, weil ich zu viele MP hatte, war ich –bin ich- ständig dabei es in Verstärkter Körper herauszufiltern... –tte, wenn man also dauerhaft einen Zauber wirkt während man sich mit dem Element harmonisiert, könnte man dann nicht eine Manavergiftung vermeiden?






Genau, als ich das fragte, kam wieder dieser 'bist du verrückt' Blick.






Okay, okay, ich kapier´s schon. Sich mit einem Element zu harmonisieren benötigt durchgehende Meditation, darum sollte es unmöglich sein darüber nachzudenken etwas anders zu wirken.






Ich frage mich wie ich es geschafft habe aus Versehen ein Avatar zu werden~.






Während ich das sorgenfrei denke, spricht Desmond weiter.






„Natürlich werden Narren, die nichts dagegen haben ihr Leben und die Leben derer um sie herum zu riskieren, immer die Gelegenheit ergreifen um ihre Kraft zu erhöhen. Ein Avatar zu werden ist sehr reizvoll. Das bedeutet dass man näher dran ist die wesentliche Wahrheit der Magie zu erlangen. Deine Sinne sind ebenfalls in das Element gewebt, darum ist es auch möglich zu spüren wenn jemand eine große Menge dieser Elementmagie benutzt. Es ist angeblich möglich sich selbst so zu trainieren dass man selbst kleine Zauber spüren kann und selbst festlegen kann wo diese zauber gewirkt werden. Auch wenn das vermutlich nur eine Legende ist.“






Eine Erschütterung der Macht, häh?






„Wenn es so gefährlich ist, warum würden Leute dann versuchen ein Avatar zu werden?“






Brach Hibiki-chan endlich heraus und fragte, unzufrieden mit den Erklärungen die Desmond gegeben hat.






„Militärische Stärke.“






Mit diesen beiden Worten können Hibiki-chan und ich nichts sagen.






Selbst in unserer Welt gab es unvernünftige Fortschritte. Leute benutzten was auch immer sie konnten um weiter zu kommen, selbst Sachen wie Bomben an Fledermäuse zu binden oder Tauben zu trainieren um Raketen zu leiten. Und natürlich gab es Menschenexperimente.






„Sagen wir ihr habt einen Feueravatar auf dem Schlachtfeld. Er könnte es unter Umständen es so werden lassen dass alle anderen Leute unfähig sind Feuerzauber benutzen. Oder er könnte die Feuersteine an der Artillerie spüren und vorhersehen wie der Feind vorgeht. Natürlich ist da auch der reine Fakt dass die meisten Avatare große Zauber mit geringen Manakosten nutzen können, da das Element selbst beim Wirken hilft.“






Erklärt Desmond.






„Hm...“






„...Warum kommt es mir so vor als würdest du das nicht sehr eindrucksvoll finden?“






Achya... er hat es also mitbekommen.






Na ja, ich meine, ich kann Attributfreie Magie benutzen wie als würde ich atmen und ein Avatar zu werden hat nicht viel mehr getan als mich mehr bewusst für die Lebensmagie werden zu lassen.






Aber es stimmt schon, gewöhnliche Leute hätten wahrscheinlich keine Hoffnung mit  den Fähigkeiten von mir – und den anderen Spielern – in nur ein oder zwei Leben mithalten zu können.






Desmond seufzte.






„Normalerweise wäre jemand nicht daran interessiert das Risiko einzugehen um ein Avatar zu werden, es sei denn du wärst Teil einer Gruppe die vor hat mit Gewalt ganze Länder zu übernehmen oder zu zerstören oder man ist ein wahnsinniger Magier. Was es wohl davon war?“






Murmelte Desmond und drehte sich von mir weg, als hätte er meinen Wahnsinn satt.






Hmph. Es ist also so ungewöhnlich das du die Ziele der Leute ausmachen kannst die versuchen ein Avatar zu werden.






„Sie waren eine Gruppe aus gefährlichen und organisierten Typen, stimmt´s, Hibiki-chan?“






Sagte ich.






„Un. Sie waren eindeutig eine Organisation. Obwohl Hibiki-chan nicht viel über sie weiß. Sie hatten Leute in den ganzen verschiedenen Ländern. Ich denke sie haben gesagt dass sie Nyl City angefangen haben weil es am wenigsten bewacht war?“






Ah, das klingt soweit richtig. Obwohl ich nicht viel von den anderen Labyrinthstädten weiß, sagten Niera und die anderen dass Nyl City das entspannteste Ungebunde Territorium ist.






Desmond schien erschrocken zu sein.






„Dann hast du dir nicht einfach selbst ausgesucht ein Avatar zu werden? Nein, stimmt, um eine Umgebung voll mit Umgebungsmagie zu schaffen, bräuchte man ziemlich viel Mitwirkende, selbst wenn man die Geldmittel ignoriert die man dafür evtl. braucht um so eine Aufgabe auszuführen.“






Haben ich nicht gesagt dass ich nur zur falschen Zeit am falschen Ort war? Tch. Er hatte mir nicht geglaubt, häh?






„Ragnall und ich haben zur selben Zeit eine Untersuchung durchgeführt, also denke ich dass es einfach passiert ist? Auch wenn sie es nicht gemerkt haben.






Lass mich mal nachdenken... ja, das ist in etwa alles was passiert ist.






Hm?






Wo ich jetzt so darüber nachdenke, diese verrückten Kerle ließen es nicht danach klingen als wollten sie nur stärker werden.






Was war das nochmal?






Sechs von Sechs für einen falschen Gott. Sieben von Sieben für ein Heiligtum.






Obwohl ich Desmond gefragt habe, wusste er nicht wovon ich geredet habe.






Ich frage mich ernsthaft ob ich ihm das was er uns erzählt hat abkaufen soll...

Index |

Monatsübersicht

kalender bild
linker pfeil
Juni 2020
rechter pfeil
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112

Discord

Externe Links

Facebook FansubDB Youtube
RSS Feed RSS Feed RSS Feed

Spenden

Helft uns,
die Server am Leben zu erhalten.